Sekundenschlaf: Autofahrer kracht im Südstadtring gegen Laterne

7. Januar 2013 | Blaulicht | Keine Kommentare

Müdigkeit am Steuer war offenbar der Auslöser für einen Unfall in der Nacht zum Montag im Südstadtring in Halle (Saale). Gegen 2 Uhr war ein BMW-Fahrer zunächst gegen eine Straßenlaterne gekracht und anschließend an einem Stellplatz für Mülltonnen zum Stehen gekommen. Alkohol oder Drogen seien laut Polizei nicht im Spiel gewesen. Der 27jährige habe stattdessen angegeben, kurzzeitig am Steuer eingeschlafen zu sein.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben