Räuber verfolgen Jugendlichen von Straßenbahn in die Tankstelle

15. November 2012 | Blaulicht | Keine Kommentare

Zu einem ungewöhnlichen Raub kam es am Mittwochnachmittag in einer Straßenbahn der Linie 2 in der Damaschkestraße. Gegen 15 Uhr war ein 19jähriger von drei Jugendlichen bedroht und auf sein Handy angesprochen. Er flüchtete daraufhin aus der Straßenbahn in eine nahegelegene Tankstelle. Dort schlug einer der Tatverdächtigen dem Opfer mehrfach mit der Faust gegen den Kopf.

Als die Räuber mitbekamen, dass die Tankstellenmitarbeiterin die Polizei rief flüchteten sie, konnten aber von den Beamten in Tatortnähe gestellt werden. Einer der jungen Männer wehrte sich dabei heftig gegen seine Festnahme. Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um zwei 16- und einen 20jährigen. Gegen sie wird wegen Körperverletzung und versuchtem Raub sowie Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben