Räuber gefasst

1. Juli 2022 | Blaulicht | Keine Kommentare

 Am Donnerstagabend wurde ein 23-jähriger Mann, der bereits Hausverbot hatte, in einem Ladengeschäft am Marktplatz durch Zeugen und zwei  Ladendetektive ertappt, wie er versuchte, das Warensicherungsetikett an einer Lederware (Wert: 249,- €) gewaltsam zu entfernen. Anschließend  versuchte der aus Marokko stammende Tatverdächtige die Einrichtung zu verlassen. Die Mitarbeiter des Geschäfts verhinderten die Flucht des  jungen Mannes. In der weiteren Folge wurden die Detektive durch ihn  angegriffen. Verletzt wurde niemand. Beim Versuch, die Mitarbeiter zu schlagen, wurde eine Fensterscheibe beschädigt. Bis zum Eintreffen der Polizei ist der Tatverdächtige festgehalten worden. Bei der anschließenden Durchsuchung wurden Drogen aufgefunden und beschlagnahmt.

Kleidungsstücke aus einem anderen Geschäft sind zudem fest- und sichergestellt worden. Gegen den Mann wird nun wegen des Verdachts der Sachbeschädigung, des Hausfriedensbruchs, des räuberischen Diebstahls und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben