Radewell: kein gefährlicher Waffenfund

1. Oktober 2012 | Blaulicht | Keine Kommentare

Aufatmen im halleschen Stadtteil Radewell. Der merkwürdige Gegenstand, den Kinder am späten Montagnachmittag gefunden haben, war keine scharfe Panzerfaust. Nach Angaben der Behörden hat sich der Fund als ungefährlich herausgestellt. Aus Sicherheitsgründen war ein Waldstück gesperrt worden. Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes prüften den Fund.

Erst Sonntag war eine Panzergranate ganz in der Nähe am Mühlholz gefunden und gesprengt worden. Auch im Rahmen der Bauarbeiten für die ICE-Trasse gab es in den vergangenen Monaten immer wieder brisante Funde. Wegen der Nahen Buna-Werke und des Orgacid-Werks Ammendorf fielen hier besonders viele Bomben nieder.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben