Polizeinachrichten vom 13. Januar 2022

14. Januar 2022 | Blaulicht | Keine Kommentare

Wohnungsdurchsuchung

Am Mittwoch erfolgte die Durchsuchung einer Wohnung in Halle (Saale), Lutherstraße auf der Grundlage eines richterlichen Beschlusses wegen des Verdachtes des Handels mit Betäubungsmitteln.

Aufgefunden wurden diverse Betäubungsmittel, beispielsweise ca. 20 Gramm Crystal, 60 Gramm Cannabis, 15 Gramm Amphetamin sowie eine größere Menge an Tabletten (Tilidin, Diazepam). Des Weiteren wurden Verpackungsmaterial, Feinwaage, mehrere Hundert Euro Bargeld sowie eine Machete und ein Messer sichergestellt.

In der Wohnung wurde ein 23Jähriger nach einem misslungenen Fluchtversuch vorläufig festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Halle (Saale) stellte Haftantrag. Heute Mittag wurde der Hallenser einem Haftrichter vorgeführt und gegen ihn Haftbefehl erlassen.

 

Rucksäcke entwendet

In Halle-Neustadt schlugen unbekannte Täter am Donnerstag zwischen 01.30 Uhr und 03.40 Uhr an einen am Zollrain geparkten Fahrzeug eine Scheibe ein. Gestohlen wurden aus dem Wagen zwei Rucksäcke mit persönliche Gegenständen.

Auch in der Richard-Paulick-Straße wurde vergangene Nacht die Seitenscheibe eines PKW eingeschlagen und ein darin abgestellter Rucksack entwendet.

 

Verkehrsunfall

In der Franckestraße in Halle (Saale) kam es Donnerstag gegen 09.35 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Beim Wechsel des Fahrstreifens kam es zum Zusammenstoß zweier Fahrzeuge. Personen wurden nicht verletzt, es entstand Sachschaden.

 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben