Polizeimeldungen vom 26. Februar 2020

26. Februar 2020 | Blaulicht | Keine Kommentare

Verkehrsunfälle

In der Paul-Suhr-Straße wurde heute gegen 16:47 Uhr ein Kind von einem PKW Ford erfasst. Zum Unfallhergang liegen noch keine Informationen vor. Der 12-jährige Junge kam schwer verletzt in eine Klinik.

Am heutigen Nachmittag wurde die Polizei der Saalestadt gleich zu mehreren Unfällen in die Innenstadt gerufen.

Gegen 16:48 Uhr wurde ein gestürzter Radfahrer im Bereich Frankeplatz gemeldet. Verletzt hat sich der Mann dabei offenbar nicht. Möglicherweise war die Alkoholisierung des Mannes ursächlich für den Sturz. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo ihm eine Blutprobe abgenommen wurde.

Fast zur gleichen Zeit (16:50 Uhr) erfuhr die Polizei von einem Unfall im Bereich Mühlpforte/ Ecke Schlossberg, an dem ein PKW und ein Radfahrer beteiligt waren. Der Radfahrer wurde dabei leicht verletzt, wollte aber zunächst keine ärztliche Versorgung.

Gegen 17:16 Uhr ist ein gestürzter Radfahrer in der Schmeerstraße gemeldet worden. Nach bislang vorliegenden Informationen geriet der Mann wohl in die Gleise, stürzte und verletzte sich am Kopf. Ein Rettungswagen brachte den leicht verletzten Mann zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Zentraler Verkehrs- und Autobahndienst der PI Halle (Saale)

Verkehrsunfälle

Bundesautobahn 14, Fahrtrichtung Magdeburg

Ein Verkehrsunfall mit drei Beteiligten PKW sorgte heute gegen 11:20 Uhr für Behinderungen. Nach dem was bislang bekannt ist, geriet ein Fahrzeug beim Fahrspurwechsel gegen ein anderes Fahrzeug, welches sich dadurch überschlug und gegen ein drittes Fahrzeug prallte. Drei Personen kamen zur medizinischen Behandlung leicht verletzt in ein Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden an den drei PKW wird auf ca. 60.000 Euro geschätzt.

Bundesautobahn 38, Fahrtrichtung Göttingen

Ein PKW VW fuhr heute gegen 16:07 Uhr nahe des Parkplatzes „Querfurter Platte“ auf den Anhänger eines vorausfahrenden Sattelzuges auf. Verletzt wurde niemand. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 8.500 Euro.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben