Polizeimeldungen vom 19.01.2021: Enkeltrickser wieder unterwegs

19. Januar 2021 | Blaulicht | Keine Kommentare

Betrüger geben sich als vermeintliche Enkel aus

Am gestrigen Tag wurden dem Polizeirevier Halle (Saale) mehrere betrügerische Anrufe gemeldet.

Unbekannte Täter gab sich gegenüber den Angerufenen als Enkel/-in aus und wollten nach einem angeblichen Verkehrsunfall die Übergabe eines fünfstelligen Eurobargeldbetrages erreichen. In allen der Polizei bekannten Fällen legten die Angerufenen nach hinterfragen der genaueren Hintergründe auf und zeigten den jeweiligen Betrugsversuch gegenüber dem Polizeirevier Halle (Saale) an. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Polizei rät:

Hinweise der Polizei im Falle von Anrufen zu einem vermeintlichen Enkel:

 sein sie misstrauisch wenn sich der Anrufer nicht selber mit Namen meldet.

  • raten sie nicht am Telefon
  • geben sie keine Details zu ihren familiären und finanziellen Verhältnissen an
  • lassen sie sich nicht unter Druck setzen
  • besprechen sie etwaige Transaktionen mit Familienangehörigen oder nahestehenden Personen
  • übergeben sie Bargeld oder Schmuck nie an fremde Personen
  • zeigen sie den Betrug unbedingt bei der Polizei an

Verkehrsunfall mit verletztem Kind

Gegen 10:00 Uhr ereignete sich im Bereich Wittekindstraße in Halle (Saale) ein Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Personenkraftwagens und eines Kindes. Das Kind zog sich Verletzungen zu und wurde zur weiteren Behandlung in ein städtisches Krankenhaus eingeliefert. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen, welche zum jetzigen Zeitpunkt andauern.

Keller aufgebrochen

Unbekannte Täter brachen in der Nacht von Montag zu Dienstag in Mehrfamilienhäusern im Bereich Raideburger Landstraße und Große Wallstraße in Halle (Saale) mehrere Kellerräume auf. Nach jetzigem Stand der Ermittlungen kann noch keine Angaben über entwendete Gegenstände und den entstandenen Schaden Auskunft gegeben werden. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen aufgenommen. Durch die Kriminaltechnik wurden verschiedene Spuren gesichert.

 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben