Polizeimeldung vom 21.02.2018

21. Februar 2018 | Blaulicht | Keine Kommentare

Verkehrsunfall

Gegen 16:40 Uhr ereignete sich gestern ein Auffahrunfall mit drei beteiligten PKW in der Delitzscher Straße. Ein Porschefahrer bemerkte hier einen vor ihm wartenden VW zu spät und fuhr auf diesen auf. Durch den Aufprall wurde der VW in der weiteren Folge außerdem auf den davor befindlichen Land Rover geschoben. Die VW-Fahrerin klagte über Nackenschmerzen und wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Ihr Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

 

Wohnungseinbruch

Anwohner der Schmeerstraße stellten gestern gegen 17:20 Uhr den Einbruch in ihre Wohnung fest, die sie am Vortag gegen 15:00 Uhr ordnungsgemäß verschlossen verlassen hatten. Bislang unbekannte Täter verschafften sich hier gewaltsam Zugang zu den Räumlichkeiten, durchwühlten diverse Schränke und erbeuteten schließlich Unterhaltungselektronik.

 

Polizeibeamte angegriffen

In der Ernst-Hermann-Meyer-Straße kam gestern gegen 17:35 Uhr die Polizei zum Einsatz. Eine stark alkoholisierte männliche Person begab sich hier immer wieder auf die Fahrbahn und verursachte so eine mögliche Gefährdung für sich und andere Verkehrsteilnehmer. Auf die eingesetzten Beamten reagierte der 29-jährige Mann aus dem Sudan äußerst aggressiv und versuchte, einen der Polizisten ins Gesicht zu schlagen. Aufgrund seiner Alkoholisierung verlor er jedoch das Gleichgewicht und stürzte. Den Beamten gelang es, dem 29-Jährigen habhaft zu werden. Zur medizinischen Untersuchung wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Es wurden Ermittlungen wegen Widerstands gegen Polizeivollzugsbeamte eingeleitet.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben