Polizeiberichte vom 20. Mai 2019

20. Mai 2019 | Blaulicht | Keine Kommentare

Versammlungen im Stadtgebiet von Halle (Saale)

 Wegen mehreren angemeldeten Versammlungen kann es am Mittwoch, den 22.05.2019, ab 15:30 Uhr im Bereich der Altstadt und nördlichen Innenstadt von Halle (Saale) zu Verkehrsbehinderungen, kurzzeitigen Sperrungen, sowie Einschränkungen im Straßenbahnverkehr kommen. Die Polizei wird mit mehreren Kräften Einsatz sein.

(Anm. der Red: es dürfte sich hier umm die AfD-Kundgebung und Gegendemo handeln)

Einbruch

 Unbekannte Täter drangen im Zeitraum von Samstag den 18.05.2019 bis Montag den 20.05.2019 in ein Ladengeschäft im Bereich Kleine Klausstraße in Halle (Saale) ein. Dort durchwühlten die unbekannten Täter die Geschäftsräume, sowie ein angrenzenden Lagerraum. Über die Höhe des Sachschadens kann zum jetzigen Zeitpunkt keine Auskunft gegeben werden. Durch Beamte des Polizeirevieres Halle (Saale) wurde die Spurensicherung /-suche durchgeführt und die Ermittlungen aufgenommen.

Verkehrsunfall mit Sachschaden

 Gegen 08:01 Uhr ereignete sich im Bereich An der Magistrale, Höhe Auffahrt Rennbahnkreuz, in Halle (Saale) ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Ein Unfallbeteiligter Fahrzeugführer verließ vor dem Eintreffen der Polizei fußläufig den Unfallort. Nach Befragung weiterer Unfallzegen durch die eingesetzten Beamten des Polizeirevieres Halle (Saale), konnte ein medizinischer Notfall, des sich vom Unfallort entfernenden Fahrzeugführers, nicht ausgeschlossen werden. Zur Suche des Fahrzeugführers wurde ein Fährtenhund der PI Halle (Saale) eingesetzt. Dieser konnte die Suche nach dem Fahrer zu einem späteren Zeitpunkt einstellen, da dieser selbständig wieder an der Unfallstelle erschien. Durch Beamte des Polizeirevieres Halle (Saale) wurden die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben