Polizeiberichte vom 11. August 2022

11. August 2022 | Blaulicht | Keine Kommentare

Graffiti

Am heutigen Morgen wurde dem hiesigen Polizeirevier eine Sachbeschädigung der Stadtwappenstelen am Ortsein- / Ortsausgang der Stadt Halle (Saale) im Bereich Merseburger Straße / B 91 angezeigt. Nah ersten polizeilichen Ermittlungen besprühten unbekannte Täter die Stelen mit Schriftzügen in einer Größe bis zu 3m x 1m. Der polizeiliche Staatsschutz des Polizeireviers Halle (Saale) hat die Ermittlungen aufgenommen.

 Einbruch in Container auf Autohausgelände

 In der letzten Nacht drangen unbekannte Täter auf das Gelände eines Autohauses im Bereich Merseburger Straße in Halle (Saale) ein. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen öffneten die unbekannten Täter den Zaun zum Autohausgelände, brachen mittels eines unbekannten Werkzeuges die Tür eines auf dem Gelände aufgestellten Container auf und entwendeten darin gelagerte Reifen. Zum Abtransport des Diebesgutes nutzten die unbekannten Täter ein Fahrzeug. Der entstandene Schaden kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht beziffert werden. Durch die Kriminaltechnik erfolgte die Spurensuche und -Sicherung. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen aufgenommen.

E-Scooter ohne Versicherungsschutz gefahren

 Gegen 12:00 Uhr kontrollierten Polizeibeamte im Bereich Neustädter Passage in Halle (Saale) einen E-Scooter-Fahrer. Der E-Scooter wurden hier ohne den vorgeschriebenen Versicherungsschutz geführt. Der 30-jährige Fahrer wurden durch die Polizei belehrt und ihm die Weiterfahrt untersagt. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen im Rahmen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz aufgenommen.

 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben