Polizeibericht vom 10.03.2016

10. März 2016 | Blaulicht | Keine Kommentare

Kellerbrand

Polizei und Feuerwehr wurden vergangene Nacht gegen 02:40 Uhr zu einem Kellerbrand in die Eduard- Künneke- Straße in Halle- Neustadt gerufen. Aus bisher ungeklärter Ursache brach in einer Kellerbox des Mehrfamilienhauses ein Feuer aus. Durch die Hitzeentwicklung platzte eine Wasserleitung, wodurch der Brand nahezu selbstständig gelöscht wurde. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Verkehrsunfall

In Halle- Kröllwitz ereignete sich letzte Nacht ein Verkehrsunfall. Ein 19-jähriger VW Fahrer versuchte gegen 02:20 Uhr in der Äußeren Lettiner Straße einem Reh auszuweichen, welches plötzlich die Straße querte. Dabei geriet der junge Mann mit seinem Polo ins Schleudern, kollidierte mit einem Metallzaun und kam schließlich an einer Straßenlaterne zum Stehen. Der Hallenser blieb unverletzt, das Reh auch. Am PKW entstand Sachschaden.

Verkehrskontrollen

Weil er zu schnell mit seinem Motorroller unterwegs war, kontrollierten Polizeibeamte gestern Abend gegen 20:20 Uhr einen 41-jährigen Mann in der Matthias- Grünewald- Straße in Halle- Neustadt. Der Roller- Fahrer konnte keinen Führerschein vorzeigen. Eine Überprüfung ergab, dass dieser dem aus dem Saalekreis stammenden Mann in der Vergangenheit unanfechtbar entzogen wurde. Es wurde eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis erstattet.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben