Polizei in Halle fahndet weiter nach Sex-Täter aus Straßenbahn und sucht Zeugen

9. Januar 2013 | Blaulicht | 1 Kommentar

Am 14. April 2012 um 05:25 Uhr wurde eine 21 Jährige durch einen bisher unbekannten Täter nach dem Verlassen der Straßenbahn an der Haltestelle „Am Sommerbad“ verfolgt und von hinten angegriffen. Er umklammerte die junge Frau, berührte sie in sexueller Absicht und stieß sie zu Boden. Aufgrund der starken Gegenwehr der 21 Jährigen verließ der unbekannte Täter den Tatort in Richtung Merseburger Straße.

In diesem Zusammenhang fahndet die Polizei nach einem männlichen Zeugen. Er befand sich vorher in der Straßenbahn in Begleitung des Tatverdächtigen. Der junge Mann wird wie folgt beschrieben:
• ca. 25-30 Jahre
• ca. 180 cm groß
• sehr schlank
• dunkelblondes, an den Seiten rasiertes Haar mit hochgestyltem Kamm

Die auf dem Foto abgebildete männliche Person wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden, um als Zeuge zur Aufklärung der Straftat beizutragen!

Die hallesche Polizei bittet außerdem um Mithilfe aus der Bevölkerung: Wer kennt die abgebildete männliche Person? Wer kann Angaben zum Aufenthaltsort dieser Person machen? Hinweise nimmt das Polizeirevier Halle (Saale) unter der Telefonnummer 0345-224 6295 entgegen.

Fahndungsfotos des mutmaßlichen Sex-Täters finden Sie hier

Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben