Polizei hebt Cannabis-Plantage in Wohnung in Halle-Neustadt aus

11. Januar 2013 | Blaulicht | Keine Kommentare

Gestern Vormittag erfolgte bei einem 44-jährigen in Halle-Neustadt eine richterlich angeordnete Wohnungsdurchsuchung wegen des Verdachtes des Anbaus von Betäubungsmitteln. In der Wohnung wurde eine Indooranlage mit 19 Cannabispflanzen mit einer Wuchshöhe von ca. 30 – 60 cm aufgefunden. Darüber hinaus konnten getrocknete Cannabispflanzenteile, Haschisch und Vorrichtungen zum Betreiben einer Indooranlage si-chergestellt werden. Gegen den Wohnungsinhaber und einen dort angetroffenen 41-jährigen Hallenser wird nun wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben