Öffentlichkeitsfahndung: mit möglicherweise gestohlenen Kennzeichen geblitzt worden

14. November 2017 | Blaulicht | Keine Kommentare

Öffentlichkeitsfahndung

Im Polizeirevier Halle (Saale) werden derzeit Verfahren wegen Kennzeichendiebstahls, Urkundenfälschung und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz gegen eine unbekannte männliche Person geführt.

In der Nacht vom 25.04.2017 auf den 26.04.2017 wurden in Lutherstadt Eisleben beide Kennzeichentafeln (Mansfelder Land) eines Suzukis entwendet. Am 10.06.2017 wurde schließlich gegen 00:35 Uhr ein Audi mit überhöhter Geschwindigkeit von einer stationären Geschwindigkeitsmessanlage an der Magistrale in Halle (Saale) erfasst. An dem PKW waren die im April in Lutherstadt Eisleben entwendeten Kennzeichentafeln angebracht. Auf den Aufnahmen der Geschwindigkeitsmessanlage ist außerdem ein männlicher Fahrzeugführer zu erkennen. Darüber hinaus besteht der Verdacht, dass der Audi zur Tatzeit nicht ordnungsgemäß für den Straßenverkehr zugelassen war und somit der vorgeschriebene Versicherungsschutz nicht bestand.

Die Aufnahmen der Geschwindigkeitsmessanlage wurden gesichert. Das Amtsgericht Halle (Saale) hat nun die Veröffentlichung der Fotos per Beschluss angeordnet.

Die Polizei sucht nach Personen, die Angaben zur Identität und/oder dem Aufenthaltsort des unbekannten Täters machen können. Diese werden gebeten, sich unter (0345) 224 2000 bei der Polizei in Halle (Saale) zu melden.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben