Nach Geldautomaten-Sprengung: Polizei fahndet mit sichergestellten Gegenständen nach Tätern

22. Dezember 2014 | Blaulicht | Keine Kommentare

Wie bereits schon mal berichtet sprengten Unbekannte am 29.05.2014, gegen 03:20 Uhr, in der Alten Bahnhofstraße von Hohenthurm, den Geldautomaten eine Bank, um an dessen Bargeld zu gelangen. Der Automat befand sich in einem freistehenden SB-Gebäude und wurde vollständig zerstört. Die Täter konnten mehrere tausend Euro Bargeld erbeuten. Es entstanden zudem Sachschäden von mehreren zehntausend Euro.

Bisher gibt es noch keine Hinweise zu den Tätern. Aufgrund dessen veröffentlicht die Polizei nunmehr Fotos, auf welchem eine Gas- und Sauerstoffflasche sowie Zubehörteile zu sehen sind.

Wer kann Angaben zu deren Herkunft machen? Wo werden diese Armaturen und Flaschen vermisst?

Hinweise nimmt die Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd unter der Telefonnummer 0345 / 224 1291 entgegen!

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben