Mann wirft Steine an Trothaer Kirche ein und randaliert in Wohnhaus

28. Januar 2015 | Blaulicht | 4 Kommentare

Eine Anwohnerin der Pfarrstraße beobachtete gestern gegen 16:30 Uhr einen zunächst unbekannten Mann, welcher die Fensterscheiben einer Kirche mit Steinen einwarf und informierte die Polizei. Als Polizeibeamte am Tatort eintrafen, war der Mann bereits in unbekannte Richtung geflüchtet. Während der Anzeigenaufnahme kehrte dieser jedoch zurück und wurde von der Zeugin wiedererkannt. Daraufhin bedrohte der 47-Jährige die Beamten mit einer erhobenen Bierflasche und setzte bereits zum Wurf an. Einen Angriff konnten die Polizisten allerdings abwenden.

Der Steinewerfer beschäftigte die Polizei gestern gegen 21:00 Uhr noch einmal. Ein Nachbar des Mannes aus der Seebener Straße teilte über Notruf mit, dass aus dem Mehrfamilienhaus mehrere Zimmertüren aus dem Fenster geworfen werden. Vor Ort stellte sich heraus, dass der 47-Jährige sämtliche Türen seiner Wohnung aus dem Türrahmen gehoben und anschließend aus dem Fenster geworfen hat. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Der Mann wurde nach Rücksprache mit einem Notarzt auf freiwilliger Basis in einer psychiatrischen Klinik untergebracht.

Print Friendly, PDF & Email
4 Kommentare

Kommentar schreiben