Kinder bei Unfällen verletzt

30. November 2012 | Blaulicht | Keine Kommentare

Heute Morgen gegen 08:00 Uhr kam es in der Kurt-Wüsteneck-Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 12-jähriger Junge schwer verletzt wurde. Ein 27-jähriger Hallenser befuhr mit seinem PKW die Kurt-Wüsteneck-Straße aus Richtung Merseburger Straße. Ihm kam in entgegen gesetzter Richtung ein Bus entgegen. Als die beiden Kraftfahrzeuge einander passierten, kam hinter dem Bus plötzlich der 12-jährige Junge auf die Straße gerannt. Der 27-jährige PKW Fahrer leitete eine Sofortbremsung ein, konnte den Zusammenstoß mit dem Jungen allerdings nicht mehr verhindern. Das Kind wurde am Kopf und an der Hand verletzt und kam zur stationären Behandlung in ein städtisches Krankenhaus.

Ein weiterer Unfall mit einem verletzten Kind ereignete sich am heutigen Tag gegen 09:00 Uhr an der Haltestelle Huttenstraße / Merseburger Straße. Ein zwölfjähriges Mädchen überquerte nach dem Verlassen der Straßenbahn die Bahngleise und lief dabei vor eine in Richtung Innenstadt langsam fahrende Straßenbahn. Das Mädchen kam zu Fall und verletzte sich leicht. Sie wurde zur ambulanten Behandlung in ein städtisches Krankenhaus gebracht.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang daraufhin: Überqueren Sie Straßen nur, wenn Sie freie Sicht in alle Richtungen haben. Warten Sie nach dem Verlassen von Straßenbahnen und Bussen, bis sich diese aus dem Haltestellenbereich entfernt haben. Erst dann haben Sie tatsächlich freie Sicht, um die Straße sicher überqueren zu können! Weisen Sie auch Ihre Kinder auf die Einhaltung dieser Sorgfaltspflichten hin!

Print Friendly, PDF & Email
Tags:

Kommentar schreiben