Kind am Hallmarkt angefahren

10. Dezember 2012 | Blaulicht | 2 Kommentare

Am Samstagnachmittag um 17:00 Uhr ereignete sich in der Oleariusstraße ein Verkehrsunfall, bei dem ein 12-jähriger Junge schwer verletzt wurde. Der 35-jährige PKW Fahrer hielt am Ereignisort sein Fahrzeug an, um den starken Fußgängerverkehr passieren zu lassen. Als er seine Fahrt fortsetzen wollte, unterlief ihm ein Fahrfehler, sodass er sein Fahrzeug zurück setzte. Dadurch wurde der 12-Jährige angefahren und am Bein verletzt. Er befindet sich zur stationären Behandlung in einem städtischen Krankenhaus.
Die hallesche Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin:
Es ist Weihnachtsmarkt – Zeit! Sehr viele Personen sind zu Fuß in der Innenstadt unterwegs. Um dieses vorweihnachtliche Vergnügen unbeeinträchtigt genießen zu können, ist gegensei-tige Rücksichtnahme in den betroffenen Bereichen, also auch im öffentlichen Verkehrsraum nötig. Fahrzeugführer sollten ihre Geschwindigkeit an die äußeren Bedingungen anpassen, um in Gefahrensituationen sofort bremsen zu können. Aber auch Fußgänger haben eine Sorgfaltspflicht und sollten sich vor dem Betreten von Verkehrsflächen vergewissern, dass sie ohne Gefahr die Straße überqueren können: Warten Sie für das Überqueren von Straßen, bis diese wirklich frei sind! Achten Sie auf Ihre Kinder und gehen Sie dann zügig und auf direktem Weg auf die andere Straßenseite!

Print Friendly, PDF & Email
Tags:
2 Kommentare

Kommentar schreiben