Gartenlaube in Mötzlich abgebrannt – Tatverdächtige gestellt

9. April 2013 | Blaulicht | Keine Kommentare

In Halle Mötzlich ist in der Nacht eine ungenutzte Gartenlaube und ein Holzschuppen abgebrannt. Das Feuer in der Anlage in der Zöberitzer Straße war gegen 22 Uhr ausgebrochen.

Foto: Enrico Sack

Die Feuerwehr war zweieinhalb Stunden im Einsatz. Neben der Berufsfeuerwehr mit 16 Kräften war auch 9 Helfer der Freiwilligen Wehr aus Trotha im Dienst. Verletzt wurde niemand.

Nach Angaben der Polizei konnten in der Nähe zwei 27 und 34 Jahre und stark alkoholisierte Männer festgestellt werden. Bei beiden wurden mehr als zwei Promille Alkohol im Blut gemessen. Bei der Befragung verstrickten sich beide in Widersprüche, weshalb die Polizei nun prüft, was die Männer mit der Tat zu tun haben könnten.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben