Garteneinbrecher in Mötzlich auf frischer Tat gestellt

6. Dezember 2013 | Blaulicht | Keine Kommentare

Am gestrigen Vormittag überraschte ein 65jähriger Gartenbesitzer in Mötzlich eine Gruppe von drei Männern, die offensichtlich in seiner Gartenlaube genächtigt hatten. In diese waren sie zuvor gewaltsam eingebrochen. Einer der drei, ein 35jähriger Hallenser, konnte vom Garteninhaber festgehalten werden; den beiden Komplizen gelang die Flucht.

Bei der Durchsuchung des Tatverdächtigen wurde Diebesgut aufgefunden, das weiteren Einbrüchen zugeordnet werden konnte. So ergaben die folgenden Ermittlungen Hinweise auf eine Vielzahl von weiteren Garteneinbrüchen im Stadtgebiet von Halle (Saale).

Der 35Jährige ist bereits einschlägig wegen diverser Eigentumsdelikte bekannt. So wurde er im Laufe der vergangenen zwei Jahre zu drei Bewährungsstrafen verurteilt. Eine letzte Verurteilung zu einer bedingten 10-monatigen Gesamtfreiheitsstrafe wurde vor gerade einmal drei Wochen, nämlich am 12. November, gegen ihn ausgesprochen. Das vom Gericht in ihn gesetzte Vertrauen hat er enttäuscht. 11:00 Uhr erfolgte die Richtervorführung, weil die Staatsanwaltschaft Halle einen Haftbefehl beantragt hat.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben