Nach Diebstahl: Fahrzeug und Pokale vom Böllberger SV wiedergefunden

19. Januar 2016 | Blaulicht | 1 Kommentar

Ein Bild der schweren Verwüstung fanden die Mitglieder des Böllberger SV am Montagmorgen auf ihrem Vereinsgelände vor. Sämtliche Türen des Bootshauses waren mit schwerem Werkzeug aufgebrochen, der in der Wand verankerte Wandtresor mit Fahrzeugpapieren wurde aufgebrochen, der Vereinsbus fehlt und eine Vielzahl von Pokalen wurde gestohlen oder auf das schwerste beschädigt.

Doch nach einem Fahndungsaufruf auf HalleSpektrum.de konnte das Fahrzeug wieder aufgefunden werden. Es wurde am frühen Nachmittag im Büschdorfer Weg in Diemitz wieder gefunden. Ein Teil der Beute befand sich noch im Auto. Jetzt wird geprüft, was gestohlen wurde.

Gestohlen wurden unter anderem Vereinsbekleidung, Präsentationsanzüge und Paddelkombis, alle mit BSV Halle Logo, ebenso eine Vielzahl von Trainingssachen der aktiven Sportschüler. Laufschuhe und Pulsluhren aus dem privaten Besitz fehlten ebenso wie die in der Werkstatt eingelagerten Werkzeuge für die Instandhaltung des Bootshauses und der Wettkampfgeräte.

Doch auch sportliche und ehrenamtlich wichtige Pokale wurden gestohlen oder schwer beschädigt. Von einigen, wie dem Worldcup-Pokalen unserer Erfolgsathleten Becker/Henze, sind uns nur noch die Sockel geblieben. Wichtige Pokale für das ehrenamtliche Engagement des Vereins wie: der Hallorengroschen – verliehen für vorbildliche Leistungen durch die Stadt Halle, die Himmelsscheibe – verliehen durch die Ehrenamtsagentur, der goldene Stern des Sports von 2004 und der große Bronze Stern des Sports von 2015 fehlten.

Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben