Brandgeruch: Feuerwehreinsatz in Neustädter Hochhaus

11. November 2012 | Blaulicht | Keine Kommentare

Halle-Neustadt kommt nicht zur Ruhe. Am Samstagabend musste die Feuerwehr zu einem Hochhaus am Rande des Stadtteils im Ibsenweg ausrücken. Hier hatten sich Bewohner über Brandgeruch beklagt. Auch die Feuerwehr bemerkte den Geruch von verbrannter Plastik, konnte aber keine Brandstelle lokalisieren.

In den letzten Tagen hatten Brände in der Muldestraße die Feuerwehr in Atem gehalten. Hier wurden Dienstag und Mittwoch im Hausflur stehende Kinderwagen angezündet, am Dienstag wurden durch giftige Rauchgase sieben Personen verletzt. Am Freitag wurde die Tür zu einem ehemaligen Müllschluckerraum in Brand gesteckt, das Feuer erlosch aber selbst.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben