Betrunkener Pole macht Straßen unsicher

14. November 2012 | Blaulicht | 1 Kommentar

Ein betrunkener Autofahrer aus Polen hat am Dienstagabend gegen 23 Uhr die Straßen im Saalekreis unsicher gemacht. In Lodersleben hatten Anwohner den 32jährigen dabei beobachtet, wie er im angetrunkenen Zustand einen Reifen an seinem Mitsubishi wechseln wollte. Als die alarmierte Polizei eintraf, war er allerdings schon weitergefahren. Die Beamten konnten den Mitsubishi kurze Zeit später lokalisieren, doch die Anhaltezeichen ignorierte der Mann. Auf seiner Flucht streife er zwei Wohnhäuser und beschädigte eine Dachrinne. Ein Atemalkoholtest ergab 2,2 Promille.

Print Friendly, PDF & Email
Tags:
Ein Kommentar

Kommentar schreiben