Antifa-Demo durch die Innenstadt von Halle

8. April 2014 | Blaulicht | 7 Kommentare

Eine Antifa-Demo zog am Montagabend durch die hallesche Innenstadt. Vom Reileck aus marschierten die etwa 40 Teilnehmer gegen 20.30 Uhr über Bernburger Straße, Geiststraße und Große Ulrichstraße bis zum Uniplatz.

Teilnehmer zündeten bengalische Feuer und Böller, warfen außerdem Warnbaken einer Baustelle sowie Müllkübel um.

Worum es bei den Protesten ging, konnte die Polizei nicht sagen. Möglicherweise hängt es aber mit dem Freispruch eines Polizisten vorm Amtsgericht Halle am Montagmittag zusammen. Der Mann soll einen linken Demonstranten bei einer NPD-Kundgebung attackiert und in den Unterleib geschlagen haben. Das Opfer verlor daraufhin einen Hoden.

Print Friendly, PDF & Email
Tags:
7 Kommentare

Kommentar schreiben