65 Autos beschädigt: zwei Jugendliche verurteilt

27. März 2013 | Blaulicht | Keine Kommentare

Weil sie auf dem Gelände eines Autohauses in Halle (Saale) im Januar vergangenen Jahres insgesamt 65 Autos beschädigt haben, hat das Amtsgericht in Halle am Mittwochnachmittag zwei Jugendliche verurteilt. Die 1992 und 1996 geborenen Angeklagten haben bei ihrer Randale zusammen mit einem 13-Jährigen einen Schaden von 20.000 Euro angerichtet.

Der ältere Angeklagte muss eine Geldstrafe von 1.000 Euro berappen, der jüngere erhielt eine Auflage von 100 Arbeitsstunden. Zudem müssen beide dem Autohaus Schadensersatz leisten. Der 13-Jährige musste als Nichtstrafmündiger nicht vor Gericht.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben