51 Autofahrer ignorieren Einfahrverbot in die Altstadt

10. Januar 2013 | Blaulicht | Keine Kommentare

Eigentlich dürfen nur Anwohner und Anlieger in die Altstadt einfahren. Doch viel zu oft wird dieses Verbot ignoriert.

Am gestrigen Vormittag wurden in der Großen Ulrichstraße und im Bereich des Friedemann-Bach-Platzes Verkehrskontrollen durchgeführt. Schwerpunkt der Kontrollen war die Einhaltung des Durchfahrtsverbotes. Gegen dieses wurde durch insgesamt 51 Fahrzeugführer verstoßen. Außerdem wurden 5 Verstöße gegen die Gurtpflicht und 3 Verstöße bezüglich der Umweltzone festgestellt. Gegen die Fahrzeugführer wurde jeweils ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Ein gegen das Durchfahrverbot verstoßender Fahrzeugführer konnte darüber hinaus keinen erforderlichen Führerschein und keine Fahrzeugpapiere vorweisen; außerdem war der TÜV des PKW abgelaufen. Eine Überprüfung ergab, dass dem Fahrzeugführer der Führerschein bereits entzogen wurde. Es wurde eine Strafanzeige wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis erstattet.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben