109 Raser auf der Berliner Chaussee erwischt

13. Juni 2014 | Blaulicht | Keine Kommentare

Durch die Polizei wurden am 12.06.2014 in der Zeit von 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr Geschwindigkeitskontrollen auf der Berliner Chaussee, B100, in Richtung Halle durchgeführt. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt hier 80 km/h (außerorts). Es wurden 3611 Fahrzeuge kontrolliert, wobei 109 Verstöße gegen die zulässige Höchstgeschwindigkeit festgestellt wurden. Nun müssen 92 Fahrzeugführer mit einem Verwarngeld und 17 mit einem Bußgeld rechnen. Der Spitzenreiter, ein VW, wurde mit 130 km/h gemessen. Laut Bußgeldkatalog droht dem Betroffenen hierfür ein Bußgeld von 160,- € und ein Monat Fahrverbot.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben