Tillschneider verteidigt Identitärengewalt im Landtag

24. November 2017 | Kurznachrichten | 2 Kommentare

Der AfD-Abgeordnete Tillschneider verteidigte im Landtag Sachsen-Anhalt den neuen Ausbruch der Identitärengewalt in der Nähe des Steintorcampus: “Das sei eine Notwehraktion gewesen, hinter der er stehe. Gezielte Angriffe auf Polizisten habe es nie gegeben.”

 

Print Friendly, PDF & Email
2 Kommentare

Kommentar schreiben