Menschenketten für Sarah Connor

10. August 2016 | Kurznachrichten | 1 Kommentar

Der Veranstalter hatte vor einem Verkehrschaos gewarnt, das blieb offenbar rings um die Peißnitz weitgehend aus. Während User im HalleSpektrum noch eifrig über den Musikgeschmack diskutierten, strömten die Massen herbei. Die Abstimmung mit den Füßen erzeugte eine Besucherschlange quer über die Peißnitz – wahrscheinlich eine der längsten Menschenketten, die sich in den letzten Jahren in Halle formiert hatte. Vorwiegend friedlich und gewaltfrei, und das, obwohl Mitarbeiter der öffentlichen Sicherheitskräfte sich erkennbar zurückhielten, bzw unsichtbar blieben.   Impressionen:

Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben