Es ist doch nur ein Fußballspiel: 5 : 0 Barcelona gegen Sevilla im – Pokal des Königs –

23. April 2018 | Kurznachrichten | Keine Kommentare

Der Pokal des spanischen Königs ging an den Verein der Unabhängigkeitsbefürworter, den FC Barcelona, dessen Fans schon zur Zeiten der Diktatur mit katalanischen Fahnen und Freiheitsrufen jeden Sieg im Camp Nou, dem Heimstadion, bejubelten, gerne auch in Francos Anwesenheit. Francos zweiter Nachfolger, der Bourbonenkönig Felipe, ist da unduldsamer: Man ist beim Einlaßkontrollen beim Fußball gewöhnt, dass gefährliche Gegenstände wie Flaschen etc. konfisziert werden. Beim Einlaß des spanischen Pokalendspiels um den Copa del Rey (Pokal des Königs) waren es hauptsächlich gelbe T-shirts, Plakate, Trillerpfeifen und “Freiheit”-Schilder, die den Barcelona-Fans abgenommen wurden. Darunter waren sogar offizielle Trikots in rot und gelb, die der FC-Barcelona vor ein paar Jahren benutzt hat und die immer noch sehr beliebt sind. Die Unmutskundgebungen aus der Barcelonakurve gegen den König waren danach unüberhörbar. Und der FC Barcelona demütigte Sevilla obendrein mit 5:0 und holte den Pokal des Königs nach Katalonien. Franquistische Fahnen mit faschistischen Symbolen, darunter auch Swastikas, waren übrigens erlaubt und wurden nicht von der Polizei beschlagnahmt. Die einzigen, die mit einem gelben T-shirt ins Stadion kamen, waren die Schiedsrichter. Das ist von der spanischen Polizei wohl übersehen worden. Das eine Farbe bzw. Hemden und T-shirts in einer Farbe verboten werden, ist ein in Europa wohl ungewöhnlicher Vorgang, geradezu krankhaft, und zeigt das Ausmaß der Einschränkung der Meinungsfreiheit in Spanien. Fast die Hälfte der Spanier glauben nach einer Umfrage vom Wochenende, dass es keine richtige Meinungsfreiheit im Land mehr gibt. Der Vorgang um das Pokalendspiel scheint diese Meinung zu bestätigen.

Hintergrund: Mit der gelben Farbe demonstrieren Katalanen der Unabhängigkeitsbewegung für die Freilassung ihrer eingesperrten oder verfolgten Politiker.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben