Bewohnerparkzone in der Altstadt inkl. Quartier Spitze

14. Februar 2017 | Kurznachrichten, Umwelt + Verkehr | 1 Kommentar

Die drei Bewohnerparkzonen Brunoswarte, Domplatz und Schülershof werden zusammengefasst und die städtische Parkraumbewirtschaftung auf die gesamte Altstadt inklusive Quartier Spitze ausgedehnt. Ende März 2017 wird die Parkraumbewirtschaftung wirksam.

Ab Mittwoch, 15. Februar 2017, können Bewohner des Quartiers Spitze Parkausweise in den Bürgerservicestellen Marktplatz 1 und Am Stadion 6 beantragen. Termine für die Beantragung können unter dem Link www.halle.de oder telefonisch über das Bürgertelefon 115 (ohne Vorwahl innerhalb von Halle) und unter 0345 2210 vereinbart werden. Eine Beantragung ist nur für die Bewohner des Gebietes notwendig, die aktuell noch keinen Parkausweis haben. Alle bisher für die drei Bewohnerparkzonen ausgestellten Ausweise bleiben bis zu ihrem Ablauf gültig. Gewerbetreibende können für das Parkzonengebiet eine Ausnahmegenehmigung beim Fachbereich Sicherheit, Telefon: 0345 221-1251, beantragen.

Das Planungskonzept samt Kartendarstellungen und alle Informationen zu diesem Thema sind auf www.halle.de, Stichwort Altstadtparken, veröffentlicht.

Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben