Eine Million Menschen zum Nationalfeiertag in Barcelona

12. September 2018 | Kurznachrichten | Keine Kommentare

Foto: Krystyna Schreiber

Laut der Stadtpolizei von Barcelona waren bei der  gestrigen Nationalfeier der Katalanen “La Diada” in Barcelona ca. eine Million Menschen auf der Straße. Die Avinguda Diagonal, die breite Allee, die 11 km land durch die Stadt führt, war mit Demonstranten angefüllt. Ich habe diese Straße bei einer Meisterfeier des FC Barcelona erlebt. Das wirkte armselig gegen das, was dort gestern los war. Frau Schreiber (Barcelona) berichtet “Die Demo fand unter dem Motto “Wir schaffen die Republik” statt. Immer wieder erschallten Rufe nach Unabhängigkeit und Freiheit für politische Gefangene.”

Im Vergleich hätte diese Demonstration in den USA 45 Millionen, in Frankreich 9 Millionen, in Deutschland 11 Millionen und in China 200 Millionen auf die Straßen bringen müssen. Bei Sachsen-Anhalt hätten es ca. 250 000 Menschen sein müssen. Eine solche Menschenmenge hätte niemand bei uns im Land politisch kalt gelassen. Die berühmte Montagsdemo. v. 9. Okt. 1989 in Leipzig bestand aus 70 000 Personen und war ein Sargnagel für die damalige DDR. Was können eine Million Menschen in Barcelona bewirken?
TK
Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben