Startseite Foren Halle (Saale) Bernds Dienstwagen? Beitrag zu: Bernds Dienstwagen?

#2568

Es ist tatsächlich immer wieder bezeichnend, wie sehr (nicht nur in Halle) das Thema „Dienstwagen des/der OB“ die Gemüter befeuert. Der Grund dafür kann nicht in den Kosten liegen, denn diese sind vor dem Hintergrund des Finanzvolumens, das ein Stadtoberhaupt ansonsten verantwortet – vergleichsweise – gering, um nicht zu sagen: zu vernachlässigen. Es wurde auch schon öfters festgestellt, dass das Leasing von Nobelkarossen aufgrund des Imagesponsoring der Hersteller meist unter jenen kleinerer Fahrzeuge liegen.
Ich nehme an, beim dem Thema spielen neben Sozialneid vor allem unterbewusste Verhaltensmuster eine Rolle. Mit der Größe des Wagens wird Macht ausgedrückt = Häuptlingsstatus = Alphatier = das Recht, sich bevorzugt paaren zu dürfen. Klar, dass das bei den kleinen Männchen unterdrücktes Grollen provoziert.
Bei den Weibchen geht es nun wieder weniger um die Größe (des Wagens), sondern um die Fähigkeit, sich überhaupt (als begattungsbereit) bemerkbar zu machen. Womit wir dann wieder beim Blaulicht wären.

Davon abgesehen erwarte ich von einem politischen Leistungsträger, dass er ohne zu trödeln und eifrig an seinem Laptop arbeitend/ eilige Telefonate führend zu seinen Terminen gefahren wird und nicht im Golf hinterm Steuer hockend über die Verkehrsregeln nachdenkt.