Startseite Foren Halle (Saale) Tarzan

Dieses Thema enthält 5 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Agricola vor 2 Monate.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #291200

    Ich Georg, du…? Vorbei ist er, der Frühling. Wie schön war es, das Erwachen der Natur anzusehen. Jeden Tag ist unser Georg mit Freude in den Tag hinei
    [Der komplette Artikel: Tarzan]

    #291201

    Manche meinen, lechts und rinks könne man nicht velwechsern. Werch ein Illtum. Das kommt mir auch bei diesen Schlingen in den Sinn, wo sich ja Botaniker uneins sind, von wo sie die Pflanze betrachten sollen. Früher haben sie der Wuchsrichtung entgegen gesehen. Da drehte sich das rechts. Sieht man auf den berankten Stab: links, weil die rechte Bewegung verdeckt ist. Irgendwann in den 1950er Jahren erkannten Physiker, dass die Naturgesetze nicht symmetrisch sind, soll aber nur die schwache Wechselwirkung betreffen. Das kann @fractus hier mal erklären.

    #291202

    Unser „Georg“ … – hat er zuviel Schlager gehört? – liebt er nun die (eine) Pflanze(n), seit er seine Frau (richtig) kennt? – müssen wir mal wieder im Bereich der legalen Drogen suchen (die Wirkung der Bilder auf unseren Pflanzenkenner Hei-Wu läßt es fast vermuten)?

    #291203

    Hei-Wu windet sich mit der Bemerkung heraus, dass ein enger Verwandter des gesuchten Schlingers ständig für Polizeieinsätze sorgt, obwohl nachweislich weniger schädlich als das Produkt des Gesuchten.
    OK, das bleibt aber in der Familie, reden wir nicht weiter drüber.

    #291204

    Dass Symmetrien augenscheinlich in der Natur vorkommen, will ich noch einwenden. Dort, wo das Prinzip nicht gilt, braucht es Störteilchen.
    Oder verkünde ich lauchgrüne Binsenweisheiten 😉 ?
    Prost!

    #291347

    Vielleicht gibt es hop(e) bei/für Georg. Dann ist es aber nicht ganz korrekt, unserer Liane den Willen der Hopfenbauern als den eigenen zu unterstellen. Auch habe ich gelesen, dass die Hopfenpflanze 50 Jahre alt werden kann. Wenn sich unser Georg ein bißchen Mühe gibt, reicht das immerhin bis zur Goldenen Hochzeit, auch wenn es zur Weihnachts-, Faschings- und Fastenzeit keine grünen Blätter sondern nur getrocknete aromatische Dolden gibt, die aber mit etwas Stärke zu bekömmlichen und nährenden Getränken verarbeitet werden können.Prost! @gondwana.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.