Startseite Foren Rätsel und Spiele Schätzen Sie mal!

Dieses Thema enthält 16 Antworten und 12 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von  Anonym vor 2 Jahre.

Ansicht von 17 Beiträgen - 1 bis 17 (von insgesamt 17)
  • Autor
    Beiträge
  • #36302

    In der Stadtverwaltung sind aktuell ca. 2650 Menschen beschäftgt. Wieviel davon sind
    Beamte?

    a) 357
    b) 832
    c) 1360

    Nun schätzt einmal 😉
    (Die die Zahlen vor sich liegen haben: pssst!)

    #36306
    Profilbild von
    Anonym

    c.

    #36312

    Mehr zum Hintergrund der Zahlen gibts nachher hier zu lesen

    #36316

    Olle Kamelle!
    Lautet die Frage nicht:
    Wieviele Beamte arbeiten in der Stadtverwaltung?

    a) 357
    b) 832
    c) 1360
    d) 0

    🙂

    #62756

    Wo bleibt die Lösung, hab ich gesagt !

    #62758
    #62760

    Sind 357 zu viel. Warum muss man dort verbeamtet sein ?

    #62765

    Willst du, dass im Falle eines Streiks sich nicht einmal jemand findet, der das Rathaus abschließt?

    #62772
    Profilbild von
    Anonym

    @georch „Hoheitliches Handeln“ Selber suchen bildet, meckern erleichtert die Seele?

    #62774

    Aha. Dann lassen wir 2 Beamte da. Einen zum Zuschließen,…
    Gibt es eigentlich überall auf der Welt für hoheitliches Handeln Beamte ?

    #62786

    @georch Gibt es eigentlich überall auf der Welt Kartoffeln zum Essen?

    #62822

    @gucki Super erkannt. Also was brauchen wir auch nicht überall ? Na ?

    #62896

    @georch Falsche Schlußfolgerung 🙂 Nur weil das, was bei uns Beamte machen, in anderen Ländern anders geregelt wird, heißt das nicht, daß es bei uns keine Beamten braucht. Nur weil es in anderen Ländern nicht üblich ist, Kartoffeln zu essen, werden wir aufs Kartoffelessen nicht verzichten, oder?

    #62899

    @gucki Das spannende Thema ist doch „Wo und wie viel Beamte notwendig“. Und da ich beruflich viel verhandeln muss, gehe ich erst mal mit einer 0 rein. 🙂
    Wohl wissend, dass da noch was kommt..

    #62902

    also Feuerwehrleute sind verbeamtet, das verstehe ich auch, sie halten täglich für diese Stadt die Knochen hin und setzen u.U. ihr Leben aufs Spiel, deshalb sollen sie auch eine besondere Absicherung genießen.
    Gleichzeitig ist ihre Tätigkeit so systemrelevant, dass sie nicht streiken können dürfen müssen.

    #121842

    Dies wird sich auf Anhieb, das kann man nat. auch nicht verlangen, nicht für jeden Menschen erschließen, aber die Verbeamtung in Deutschland ist, gerade unter den jetzigen gesellschaftlichen Umständen, die für alle Menschen beste „Erfindung“.

    Es muss im Gefüge Menschen geben, deren wirtsch. Existenz nicht einfach so zu vernichten ist, damit sie – dies ist Eidesbestandteil – Gerechtigkeit gegenüber jedermann üben (können).

    Leider mag es auch hierbei Dummköpfe oder Leute geben, welche sich der Politik nach oben buckelnd auch gegen den Bürger anbiedern, aber in der Gesamtschau funktioniert es noch.

    #139051
    Profilbild von
    Anonym

    Die Beamtenfrage ist nun also abgeschlossen?
    Dann beantworte ich ‚mal Georchs Frage: Da es nicht überall Kartoffeln zu kaufen gibt, brauchen wir auch keine “ Aufspießer für Pellkartoffeln“ überall. Sie( die Aufspießer) bestehen aus einem Griff mit drei Rouladennadeln-ähnlichen dünnen Aufspießern zum Halten der Pellkartoffeln. Das geht esser als mit einer Gabel.

    Nächste Frage: Wie führt man einen Schimmel in den Stall?

Ansicht von 17 Beiträgen - 1 bis 17 (von insgesamt 17)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.