Startseite Foren Halle (Saale) und der Rest der Welt Politisch motivierte Kriminalität in Sachsen-Anhalt

Dieses Thema enthält 65 Antworten und 11 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von nix idee nix idee vor 10 Monate, 3 Wochen.

Ansicht von 16 Beiträgen - 51 bis 66 (von insgesamt 66)
  • Autor
    Beiträge
  • #266070

    Dafür hätte ich sehr gerbe belege gesehen. Bislang ist ja eher so, wie in diesem Zeitartikel beschrieben wird:

    Ich sage nur PMK Statistik 2015, bei Gewalt sind die linken ordentlich in Führung.

    Zumal die Zuordnung bei PMK-links auch sehr häufig nicht passiert. Zumindest wäre es für das Strafmaß wünschenswert.

    Auch mal aktueller:
    http://www.bz-berlin.de/berlin/kolumne/spd-gruene-und-linke-verweigern-beschluss-gegen-linke-gewalt

    #266079
    Profilbild von
    Anonym

    Ich sage nur PMK Statistik 2015

    Es war nach belegen gefragt, das angeblich die linke gewalt unterschätzt, die rechte Gewalt dagegen überschätzt wird. (in Statistiken). Hierzu liefern deine Links jedoch auch keinen Beleg.

    Und das wahltaktische Hickhack mit dem anlasslos gewalteskalierendem CDU-Innenminister taugt leider nicht für eine Diskussion über das Thema (allenfalls kann man daran diskutieren wie mit polizeitaktischen Mitteln Statistiken manipuliert und Leute willkürlich schikaniert worden sind)

    #266128

    Es war nach belegen gefragt, das angeblich die linke gewalt unterschätzt, die rechte Gewalt dagegen überschätzt wird. (in Statistiken). Hierzu liefern deine Links jedoch auch keinen Beleg.

    Due Statistik beweist, dass 2015 mehr Gefahr von Links ausging. Du und andere verharmlosen es aber immernoch. Und im Artikel tut man sich auch schwer linke gewalt zu verurteilen, weil man sie offensichtlich unterschätzt. Diese Gewalt muss eben genauso verurteilt werden.

    #266142
    Profilbild von
    Anonym

    Due Statistik beweist, dass 2015 mehr Gefahr von Links ausging. Du und andere verharmlosen es aber immernoch

    Zunächst wäre offen welche konkrete Statistik gemeint ist. Die von der AfD abgefragte für das Land sagt etwas anderes aus. Zudem sagt eine Menge nichts über eine Gefährdung aus.

    Deswegen noch mal für alle Unbelehrbaren zum Selber recherchieren:
    Wieviele Menschen sind seit 1990 von Rechten ermordert/totgeschlagen worden und wieviele von Linken (aus politischen Gründen)?

    #266146

    http://www.nordbayern.de/region/fuerth/30-jahriger-zeigt-hakenkreuz-tattoo-im-freibad-1.5457206

    Eigentlich ne klare Sache ….wenn da der letzte Satz nicht wäre. Was es nicht alles gibt.

    #266147

    Due Statistik beweist, dass 2015 mehr Gefahr von Links ausging. Du und andere verharmlosen es aber immernoch

    Zunächst wäre offen welche konkrete Statistik gemeint ist. Die von der AfD abgefragte für das Land sagt etwas anderes aus. Zudem sagt eine Menge nichts über eine Gefährdung aus.

    Deswegen noch mal für alle Unbelehrbaren zum Selber recherchieren:
    Wieviele Menschen sind seit 1990 von Rechten ermordert/totgeschlagen worden und wieviele von Linken (aus politischen Gründen)?

    Auch ohne Statistik….Viel zu viele!

    #266152
    Profilbild von
    Anonym

    Auch ohne Statistik….Viel zu viele!

    Also ist es am Ende egal, welche Seite mehr oder weniger „schlimm“ ist? Dann ist ja schon die Ausgangsfrage (nach welchen Kriterien das ermittelt wird) hinfällig, weil sinnlos.

    Also Haken dran.

    #266157

    Ich mache die Frage wer schlimmer ist nicht an der Quantität fest. Wer seine politische Meinung mit Gewalt dursetzen muss/will hat sich schon disqualifiziert. Und jeder politische Mord ist ein Zeichen der Schwäche der eigenen Ideologie.

    #266158

    Zunächst wäre offen welche konkrete Statistik gemeint ist. Die von der AfD abgefragte für das Land sagt etwas anderes aus. Zudem sagt eine Menge nichts über eine Gefährdung aus.

    PMK 2015 Deutschland.

    Deswegen noch mal für alle Unbelehrbaren zum Selber recherchieren:
    Wieviele Menschen sind seit 1990 von Rechten ermordert/totgeschlagen worden und wieviele von Linken (aus politischen Gründen)?

    Und ich rede von 2015 und gerne auch 2016. Wenn du in die Vergangenheit gehen willst, schau dir die RAF an. Diese Terroristen werden ja bei der Partei die Linke sogar noch hofiert.

    #266198
    Profilbild von
    Anonym

    sorry, ich habe noch nie eine so schlecht aufbereitete Statistik gesehen, wie das, was das bmi unter diesem Namen herausgibt. Der Leser soll scheinbar, erraten, was sich hinter den Zahlen verbirgt. Die Zahlen taugen einfach nicht als Diskussionsgrundlage. Von einem von de Maiziere geführten Ministerium, der gerne mal mit Fantasiezahlen Politik macht ist aber auch nichts anderes zu erwaren:

    Und täglich grüßt das Murmeltier: de Maizière und seine erfundenen Statistiken

    #266202

    Schon klar, dass „Pro Asyl“ für dich die korrekten Informationen bereit hält.

    #266221
    Profilbild von
    Anonym

    @porbitzer,

    wenn du die Presselandschaft hierzu ein wenig verfolgt hätte, dann wäre dir vielleicht aufgefallen, das de Maiziere kurz nach seinem statistischen Verbalrundumschlag gegen Ausländer heftig zurückgerudert ist und zugegeben hat, über keinerlei statistischen Daten zu verfügen (im Gegensatz zu seiner Eingangsbehauptung).

    Insofern halte ich mich an die Fakten und pro Asyl mag in der Debatte vielleicht parteiisch sein (ebenso wie es de Maiziere ist), aber unseriös sind sie nicht (im Gegensatz zu de Maiziere). Und das ist letztlich das entscheidende und sollte bei der medienkompetenten Nutzung von Quellen den Ausschlag geben.

    #266258

    Keine Sorge, ich verfolge schon die Presse. Allerdings traue ich tatsächlich auch nicht nicht den offiziellen Zahlen. Aber noch weniger traue ich NGOs, die, wie du richtig feststelltest partaiisch sind.

    #266259
    Profilbild von
    Anonym

    , die, wie du richtig feststelltest partaiisch sind.

    Es gibt keine unparteiische Quelle, insofern ist für mich die Seriösität der Quelle entscheidend. In diesem Falle ist pro Asyl durchaus seriös. Außerdem findest du bei entsprechender Suche die dort aufgeführten Zahlen und Fakten nachprüfbar auch woanders.

    #266263
    Profilbild von
    Anonym

    Allerdings traue ich tatsächlich auch nicht nicht den offiziellen Zahlen. Aber noch weniger traue ich NGOs

    Wem traust denn dann? Eigene Erhebungen wirst du ja nicht durchführen.

    #266300

    sorry, ich habe noch nie eine so schlecht aufbereitete Statistik gesehen, wie das, was das bmi unter diesem Namen herausgibt. Der Leser soll scheinbar, erraten, was sich hinter den Zahlen verbirgt. Die Zahlen taugen einfach nicht als Diskussionsgrundlage. Von einem von de Maiziere geführten Ministerium, der gerne mal mit Fantasiezahlen Politik macht ist aber auch nichts anderes zu erwaren:

    https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/Downloads/DE/Nachrichten/Pressemitteilungen/2016/05/pmk-2015-deliktsbereiche.pdf?__blob=publicationFile

    Nur weil du es nicht sehen willst. Aber hier auf den Zug aufspringen (selbe Statistik für LSA) aber wenn es nicht passt wieder rumeiern.

    In diesem Falle ist pro Asyl durchaus seriös.

    So Seriös wie ein NPD Wahlplakat.

    Es gab Zeiten da sind ganze linke Fachschaften wegen Flugblättern in den Knast gegangen. Sag nicht, das es so etwas nicht gibt. Und nur weil derzeit auf der radikalen linken derzeit keine ernstzunehmenden Akteuren unterwegs sind, (außer vielleicht in den feuchten Phobien auf der rechten Seite einschließlich dder Afd), heißt das noch lange nicht, das solche Taten nicht vorkommen könnten.

    Ein kleiner Blick nach Göttingen:
    https://linksunten.indymedia.org/de/node/189094

    http://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/braunschweig_harz_goettingen/Goettinger-Brandanschlag-gefaehrdete-Menschenleben,studentenverbindung152.html

Ansicht von 16 Beiträgen - 51 bis 66 (von insgesamt 66)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.