Startseite Foren Halle (Saale) Jetzt kann die Helmut-Kohl-Straße kommen

Dieses Thema enthält 37 Antworten und 16 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von Elfriede Elfriede vor 1 Stunde, 20 Minuten.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 38)
  • Autor
    Beiträge
  • #291444

    Ich bin eigentlich nicht für die Straßenbenennungen nach Politikern, aber nach Willy-Brandt (SPD) und Hans-Dietrich Genscher(FDP) sollte auch Helmut Kohl eine Straße bekommen.
    Als großer Europäer gibt es da für Helmut Kohl m.E eine leichte Möglichkeit, ergänzen wir die Europachaussee um den Namen Helmut Kohl, also „Europachaussee Helmut Kohl“.

    #291448

    Wenn schon, dann den Marktplatz. Da war er mal.

    #291478

    Am besten wir suchen uns eine Straße in Heide Nord/Blumenau aus. Da kann unser aller Einheitskanzler dann die blühenden Landschaften bewundern, die er maßgeblich gestaltet hat.

    #291479

    Dann schon eher die Raffinerie in Leuna nach Kohl benennen, denn diese Raffinerie ist allein sein Verdienst und ohne diese Raffinerie sähe es mit der chemischen Industrie in unserem Raum finster aus.

    #291486

    Gibt es doch schon:
    BIRNENWEG !

    #291489

    Die Marktkirche umbenennen, denn Dr. Kohl leistet auch im Jenseits Großes, wie die (B)engel vom Postillon zu berichen wissen:
    http://www.der-postillon.com/2017/06/helmut-kohl.html

    salzig ist das Meer, salzig ist der Fluss, salzig sind die Tränen, Salz ist in der Luft

    #291515

    Helmut Kohl war bekanntlich katholisch, da kommt die Moritzkirche infrage.

    #291614

    SuperIdee- egal was wir nach ihm benennen. Hauptsache mal wieder einen Politiker geehrt.

    #291639

    Es reicht eine Suppe nach ihm zu benennen. Das ist glaube ich sogar schon geschehen.

    #291713

    Jetzt geht es los:

    http://www.mz-web.de/halle-saale/ehrung-fuer-altkanzler-marco-tullner-wirbt-fuer-eine-helmut-kohl-strasse-27829588

    Zunächst möchte ich Kohls Doktorarbeit lesen – bis heute geheime Verschlusssache. Dann möchte ich wissen, warum er seine Familie so behandelt hat. Ein Christ sollte doch wissen, was Versöhnung ist. Schließlich will ich wissen, wo die Spendengelder sind und warum in Ostdeutschland nur Raps wächst. Keine leichtfertige Umbenennung von Straßen.

    #291759

    Wir brauchen keine Kohlstraße, wir haben schon einen Eierweg.
    Ein Zusatzschild für die Bildung reicht.

    #291764
    Profilbild von Lou
    Lou

    Ich habe nichts gegen eine Helmut-Kohl-Straße. Immerhin war er ein Politiker, der die jüngere Geschichte Deutschlands erheblich (mit)geprägt und (mit)gestaltet hat.

    #291768

    Keine Benennung von Straßen, Plätzen u.s.w. nach Persönlichkeiten. Hitler hat auch die Geschichte Deutschlands geprägt. Ich will damit keineswegs Kohl mit Hitler vergleichen. Apfel, Birnen, Eier, Klee, Wasser, Sonnenblume, Sack u.s.w. es gibt so viele unverfängliche Namen für Straßen, Wege und Gassen. Namen von Persönlichkeiten führen zwangsweise dazu, wenn neue Herschende die Geschichte neu schreiben, auch viele Straßen wieder umbenannt werden. Wolli ist ja eigentlich auch dagegen, aber wenn man schon CDU-Liebling ist …

    #291769

    Der Bimbes-Kanzler braucht ne Straße, am Besten in der Kompottsiedlung, den Birnenweg unbenennen!
    Als Leuchturm wird er uns in Erinnerung bleiben…

    #291770

    Haben wir noch ein hohle Gasse für den Minister? am besten unten am Hallmarkt, da könnte Halle voran gehen, die erste Schule ohne Lehrer!
    Aber mit einem Minister, der sich um alles kümmert, außer…

    #291773

    „Ich habe nichts gegen eine Helmut-Kohl-Straße. Immerhin war er ein Politiker, der die jüngere Geschichte Deutschlands erheblich (mit)geprägt und (mit)gestaltet hat.“

    Das stimmt, aber kann man einen Teilaspekt herauslösen, ohne zu beurteilen, ob er bei anderen Teilaspekten ebens einer Ehrung würdig wäre?

    #291774

    Ich wäre für einen Kompromiss: Er bekommt seine Straße, aber darunter wird ein Zusatzschild angebracht, was er alles an Makeln hatte. Die Kosten für das Zusatzschild trägt Tullner.

    #291777

    Wenn SPD und FDP nicht vorgelegt und die LINKEN nicht auch noch genügend Straßennamen hätten, hätte ich auch keine Helmut-Kohl-Straße gewollt.

    #291778

    Die Geschichte hat uns bereits 6 tote Bundeskanzler beschert. Sollen jetzt alle Städte Straßen aller sechs verflossenen Kandesbunzler aufweisen?
    Dazu kommen noch alle verflossenen Bundespräsidenten….

    #291779

    Nach der Willy-Brandt-Straße und dem Hans-Dietrich-Genscher-Platz jetzt die Helmut-Kohl-Straße und irgendwann die Angela-Merkel-Straße? Das hat was von galoppierender Umbenenneritis.

    #291790

    Eine Gedenktafel in das Marktpflaster dort einlassen, wo Kohls historischer Moment in Nahkampf stattfand. Fairerweise sollte hier dann die SPD zahlen.

    #291797

    Einen Stolperkohl als Denkmal der wehrhaften Demokratie sozusagen?

    salzig ist das Meer, salzig ist der Fluss, salzig sind die Tränen, Salz ist in der Luft

    #291808

    @wolli Wie wäre es denn mal damit, als erster STOP zu diesem Wahnsinn zu sagen? Nur weil SPD/FDP und Linke was angefangen haben .. Zeige Haltung! Häng dein Fähnchen nicht in den Wind.

    #291824

    Aber da flattert es doch so schön…
    Leider stand Kohl nicht für frischen Wind, sondern war die Personifizierung stehenden Muffs im Treppenhaus der Geschichte.

    #291827

    Denke ich an Kohl fällt mir spontan ein die DM wurde abgeschaft sein Traum wurde wahr, eine gemeinsame Währung der Euro wurde eingeführt das Geld wahr auf einmal weniger Wert.

    Unter seiner Leitung gab es die Treuhand die alles was zu Verkaufen ging im Osten verscherbelt hat

    Millionen DDR Bürger wurden Arbeitslos

    Leuna 2000 wurde mit 50 Millionen Bestechungsgeldern gebaut kam erst diese Woche bei Lanz im ZDF

    Was will man eigentlich Ehren weil die Mauer fiel nicht sein Verdienst das waren die ehemaligen Bürger der DDR!!!!

    Hat er nicht bis zur Wende beigetragen das die Waren die in der DDR hergestellt wurden billig abgekauft wurden,hat er nicht dazu beigetragen das in Gefängnissen der DDR unter unmenschlichen Bedingungen für den Westen gearbeitet wurde.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 38)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.