Startseite Foren Halle (Saale) Genscher-Ehrung

Dieses Thema enthält 258 Antworten und 30 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von redhall redhall vor 3 Wochen, 2 Tagen.

Ansicht von 25 Beiträgen - 201 bis 225 (von insgesamt 259)
  • Autor
    Beiträge
  • #281131

    Wir verlegen den Aschermittwoch auf den 21. März, und alles kommt in Gelb, die FDP/CDU Fraktion spendiert Freibier für alle, und allen ist geholfen!

    #281136

    @wolli, das macht gar nix. Wir benennen die Magdeburger Sträuße in Otto-von-Guericke-Prospekt um ( immerhin hat der das Vakuum in Magdeburg entdeckt, wir spenden der Bürgerstiftung ein Zusatzschild).
    Dann müssen wir noch irgend einen Wendehammer nach Genscher benennen, vielleicht die Straba-Kehrschleife vor der MZ.

    #281137

    @wolli, das macht gar nix. Wir benennen die Magdeburger Sträuße in Otto-von-Guericke-Prospekt um ( immerhin hat der das Vakuum in Magdeburg entdeckt, wir spenden der Bürgerstiftung ein Zusatzschild).
    Dann müssen wir noch irgend einen Wendehammer nach Genscher benennen, vielleicht die Straba-Kehrschleife vor der MZ.

    #281142

    Oha, da gibt es ja aber mehrere Vakuums in Magdeburg… eines von Guericke, die anderen… hmmmmm

    #281163

    Wolli, am verlegten Aschermittwoch könnte auch eine gelbe Gesichtsfarbe auftreten, evtl. auch nicht schlecht, abgesehen vom Befinden der Person.
    Schulze, heißt es nicht VAKUÜMER? Tröste dich, Wikipedia verriet es mir, dass es VAKUA heißt, was wiederum wie ein Indiander-Schlachtruf klingt.Sowas aber auch!!

    #281223

    Heute macht die HDGZ ihrem neuen Namen wieder alle Ehre, ein großer Artikel mit Befragung des OB und einigen Fraktionsvorsitzenden, ein demokratiefeindlicher Kommentar von Färber, der eine zack-zack-Entscheidung wie in Magdeburg besser findet, ein Bericht über die von der FDP gewünschte Umbenennung des Flughafens und ein Leserbrief.

    #281224

    Natürlich kommen die gegen eine zack-zack-Entscheidung sprechenden Personen nicht vor, oder?

    #281227

    Doch, Krause von der SPD und der Leserbriefschreiber.

    #281231

    Kann man den Hafen nicht nach Genscher benennen?
    Oder den Namen für den Saale- Seitenkanal reservieren?

    #281232

    Oder den Kotgraben…

    #281237

    Die MZ in Genscher Gazette (GG)

    #281364

    Die Freunde der Stadtbibliothek könnten einen Preis aussetzen:

    #281374
    Profilbild von teu
    teu

    Die Freunde der Stadtbibliothek könnten einen Preis aussetzen:

    Ich denke mal, dass alle Bibliotheken dieses Landes dieses Buch kaufen(müssen).
    Damit hat der Autor sein Geld. Und gut ist.

    Der Preis wäre?

    #281373

    also was die umbenennung einer schule angeht, hat die hdgz auch mal ganz anders berichtet
    „Ich glaube, dass der Name Herder-Gymnasium für immer bleibt.“ – Quelle: http://www.mz-web.de/8377442 ©2017

    man kann auch jemanden ehren, indem man alles so läßt wie es ist……, flughafen, straßen, schulen, saale, reideburg

    #281393

    Äh, Leute, nicht daß ihr denkt, das Machwerk wäre von mir:

    Ich distanziere mich an dieser Stelle ausdrücklich davon!

    #281516

    Die Umbenennung des Herdergymnasiums wurde im Kulturausschuss nicht bestätigt.
    „Der Gedanke, ein Herdergymnasium umzubenennen, sei „Kulturfrevel“ (Bartsch). Linken-Stadträtin Katja Müller: „Ich bin dagegen, Schulen nach Politikern zu benennen. Was machen wir denn, wenn mal eine Gesamtkonferenz beschließt, eine Schule nach Björn Höcke oder Frauke Petry zu benennen?“ – Quelle: http://www.mz-web.de/25661880 ©2017

    Hier bin ich mit den Linken einer Meinung.

    #281517
    Profilbild von Lou
    Lou

    Und ich mit dir.

    #281595

    Stadträte sind nur ihrem Gewissen verpflichtet, wer sich da weder Pressekampagnen, Beleidigungen, vermeintlichen Außenwirkungen, Fraktionsmeinungen, Schulkonferenzen etc.etc. beugt, verdient meinen Respekt.

    #281604

    Danke @wolli, das sehe ich genau so.

    #281605

    Medien und Politiker täten gut daran zu erklären, was ein freies Mandat der Stadträte bedeutet, denn viele tun sich schwer mit der Demokratie und wollen lieber, dass „durchregiert“ wird.
    In der Gemeindeordnung von Sachsen-Anhalt heißt es:
    „Die Gemeinderäte üben ihr Ehrenamt nach dem Gesetz und nach ihrer freien, dem Gemeinwohl verpflichteten Überzeugung aus. Sie sind an Aufträge und Weisungen nicht gebunden.“
    Ich erinnere mich nicht, dass diese Sätze schon mal in der MZ gestanden haben.

    #281609

    Die Fraktionszwänge werden meist brav gelebt, das ist für die MZ kein pfeffriges Thema.

    #281616
    Profilbild von
    Anonym

    Es spricht insbesondere bei ehrenamtlichen Kommunalpolitikern nichts dagegen, das Stimmungsbild der Bevölkerung in ihre Entscheidungen einfließen zu lassen. Und da wundert es dann doch, dass es trotzdem noch Überlegungen zu einer Umbenennung von irgendwas gibt. Mir ist jedenfalls noch niemand begegnet, der unbedingt eine Genscher-Ehrung auf „Teufel komm raus“ durchsetzen möchte. Und unter meinen Bekannten sind sogar drei FDP-Mitglieder. Also fast alle, die es noch gibt. 🙂

    #281790

    Fast drei Pokemon! 😉

    #281792

    Könnte man nicht auf dem Stadtgottesacker eine Stéle aufstellen?

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monate, 3 Wochen von Profilbild von redhall redhall.
    #281793

    Auf den Stadtgotteacker kommen nur Tote, aber Genscher lebt!

Ansicht von 25 Beiträgen - 201 bis 225 (von insgesamt 259)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.