Startseite Foren Halle (Saale) und der Rest der Welt Gabriel lässt Martin Schulz Vortritt

Schlagwörter: 

Dieses Thema enthält 49 Antworten und 17 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von fractus fractus vor 1 Monat, 3 Wochen.

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 50)
  • Autor
    Beiträge
  • #281061

    Genau, beim Thema bleiben. Die Befindlichkeiten zwischen einzelnen Usern hier ist geradezu lächlerlich.

    Nochmal: Schulz ist eine sehr gute Wahl.

    #281063
    Profilbild von Lou
    Lou

    Begründung @osmo?

    #281075

    Ich habe versucht mich zum Namen Schulz zu informieren, bei Wikipedia und anderen bekannten Quellen.
    Was mir weiterhin unklar bleibt, was er in Deutschland in der Politik für Spuren hinterlassen hat oder was er in der EU für Deutschland geleistet hat.
    Zumindestens weiß ich nun, dass er 2x in der 11. KLasse gescheitert ist, aber hochintelligent (er hat 3 oder 4 Ehrendoktortitel) und er ist trockener Alkoholiker.
    Wirklich Harausragendes, was ihn zum Bundeskanzler qualifiziert, habe zumindestens ich nicht gefunden.
    Eins hat er mit Gabriel gemeinsam: Gabriel war POP-Beauftragter der SPD, Schulz ist EU-Beauftragter der SPD.

    #281101
    Profilbild von
    Anonym

    Eins hat er mit Gabriel gemeinsam: Gabriel war POP-Beauftragter der SPD, Schulz ist EU-Beauftragter der SPD.

    Wo ist da jetzt die Gemeinsamkeit? Die SPD-Mitgliedschaft?

    #281109

    Ich habe versucht mich zum Namen Schulz zu informieren,

    In Europa ist er relativ bekannt, hier offenbar nicht 🙂

    #281205

    Was mich auch verwundert ist, das ein erfahrenes Parteimitglied sich nicht wundert, dass man einfach vom Amtsvorgänger in feudalistischer Herrlichkeit zum Nachfolger erhoben wird.
    Ich dachte da gibt es noch demokratische Verfahrensweisen bzw. Parteigremien, die das abschließende Urteil haben.

    #281206
    Profilbild von
    Anonym

    Wo genau ist denn deiner Meinung nach die Verfahrensweise mangelhaft?

    #281207
    Profilbild von Lou
    Lou

    Muss er das auch noch wissen, bevor sich äußert? Mensch Ronny, bist du altmodisch!

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat, 4 Wochen von Profilbild von Lou Lou.
    #281233

    Ich kenne den Schulz nicht genauer und möchte ihn erstmals sprechen. Wo muss ich da anrufen?

    #281241
    Profilbild von Lou
    Lou

    Im Willi Brandt Haus. Heute von 12.00- 18.00 Uhr geöffnet.

    #281244

    Ich habe versucht mich zum Namen Schulz zu informieren, bei Wikipedia und anderen bekannten Quellen.
    Was mir weiterhin unklar bleibt, was er in Deutschland in der Politik für Spuren hinterlassen hat oder was er in der EU für Deutschland geleistet hat.
    Zumindestens weiß ich nun, dass er 2x in der 11. KLasse gescheitert ist, aber hochintelligent (er hat 3 oder 4 Ehrendoktortitel) und er ist trockener Alkoholiker.
    Wirklich Harausragendes, was ihn zum Bundeskanzler qualifiziert, habe zumindestens ich nicht gefunden.
    Eins hat er mit Gabriel gemeinsam: Gabriel war POP-Beauftragter der SPD, Schulz ist EU-Beauftragter der SPD.

    Zumindest machen ihn diese Dinge menschlich und nicht so glatt und steril wie viele andere Politiker.

    #281322

    Der Schulz ist jetzt bei Anne Will. Werde mal dort anrufen.

    #281323

    Schlimm, was Anne Will für dämlichen Fragen stellt. Das hat Super-Illu-Niveau.

    #281338

    Begründung @osmo?

    Alle sind besser als Sigmar! 😉

    #281377
    Profilbild von teu
    teu

    Spätestens ab Oktober 2017 ist Schulz Pensionär.
    Mehr ist nicht beabsichtigt.
    Gabriel bekommt vielleicht ein Ministerpöstchen.
    Ich hoffe ja immer noch auf 5% für die SPD.

    #281380
    Profilbild von Lou
    Lou

    Dann hoffe mal! Es wird trotzdem für die Sozialdemokraten vielmehr Prozente geben.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat, 3 Wochen von Profilbild von Lou Lou.
    #281382

    Wer soll denn, deiner Meinung nach, mehr als 5% bekommen, @teu?

    #281383
    Profilbild von Lou
    Lou

    Sahra Wagenknecht oder Frauke Petry. Die Leuchten der Nation eben.

    #281384
    Profilbild von Lou
    Lou

    Solange Figuren wie Wagenknecht bei den Linken das Sagen haben, können die progressiven Strömungen in der Bevölkerung nicht auf einen gemeinsamen Nenner kommen. Diese Probleme zu ebnen, wäre eine richtige Aufgabe. Mit Fraukes Anhänger aber zusammen den Song vom Ende der Sozialdemokratie zu singen, finde ich von Menschen, die sich als „Linke“ bezeichnen, ziemlich unreif und auf jeden Fall kontaproduktiv.

    #281385

    Es ist ungehörig, Frau Dr. Wagenknecht-Lafontaine und Frau Dr. Petry-Pretzell so zu diffamieren. Schämen Sie sich!

    Desweiteren gebe ich Hans-Jürgen (teu) recht: Die SPD ist am Ende.

    #281386

    Solange Figuren wie Wagenknecht bei den Linken das Sagen haben, können die progressiven Strömungen in der Bevölkerung nicht auf einen gemeinsamen Nenner kommen.

    Entschiedener Widerspruch. Frau Wagenknecht gehört zu denen wenigen Leuten in der Linken, die gegen den Ausverkauf linker Programmatik für ein paar Brosamen am Katzentisch der Regierungsbeteiligung stehen. Ohne Leute wie Frau Wagenknecht, wäre die Linke schon lange eine SPD-Light (wo die Linke gerade in Sachsen-Anhalt schon fast hingekommen ist. )

    Sie ist eine Frau, die gerade jüngst immer wieder versucht die Essentials linker Politik, wie die Ausbeutungsverhältnisse im Kapitalismus, die Lage der abhängig Beschäftigten am unteren Ende der Lohnskala in den Fokus linker Politik zu rücken. Wo findet man sonst noch sowas, garantiert nicht bei einem Martin Schulz und seiner komischen SPD!

    Und setze nicht Sarah Wagenknecht mit der tumben Nuss Frauke Petry gleich, die gar zu gerne im Braunen Sumpf fischt. Das ist inhaltlich falsch und sachlich unbegründet.

    Bitte mach dich erstmal kundig bevor du solche Gleichsetzungen machst. Es gibt Gründe warum die bürgerliche Presse Frau Wagenknecht praktisch nur noch unvollständig und in aus dem Zusammenhang gerissenen Satzfetzen zitiert. Und diese Gründe sprechen für Frau Wagenknecht und nicht gegen Sie.

    #281389

    Wagenknecht mag sich zwar als links verstehen, ist aber keine Europäerin. Auch Sigmar Gabriel hat es nie geschafft, sein vermeintlich linkes Verständnis in einen europäischen Zusammenhang zu stellen. Das ist der Grund, weshalb ich Martin Schulz so schätze. Solidarität darf nicht an Landesgrenzen halt machen.

    #281390
    Profilbild von Lou
    Lou

    @fractus, wenn ich auch deine Ansichten im allgemeinen schätze, kann ich dennoch deine Wertschätzung bzgl. Sahra Wagenknecht nicht teilen. Angefangen von ihrer Position zu „Grexit“ und „Brexit“ über ihre Aussagen zur Flüchtlingspolitik von Angela Merkel (Zeitpunkt und Wagenknechts Quintessenzen sind hier besonders zu beachten) sind ihre Thesen simpel und verbohrt. Und weil ich die Dame nicht für dumm halte, kommt sie mir durch ihre Postulate und „Manifeste“ unglaubwürdig und suspekt vor.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat, 3 Wochen von Profilbild von Lou Lou.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat, 3 Wochen von Profilbild von Lou Lou.
    #281391
    Profilbild von Lou
    Lou

    Es ist ungehörig, Frau Dr. Wagenknecht-Lafontaine und Frau Dr. Petry-Pretzell so zu diffamieren. Schämen Sie sich!

    Ich schäme mich gar nicht.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat, 3 Wochen von Profilbild von Lou Lou.
    #281414

    @Lou,

    das Leben wäre langweilig, wenn alle die gleiche Meinung hätten. Zu Frau Wagenknecht finde ich dieses leider doch etwas ältere Interview mit Tilo Jung (jung&naiv) ganz interessant.

    Das neue-deutschland bietet derzeit auf ihrer Startseite die folgende veranstaltung mit Frau Wagenknecht zu ihrem aktuellen Buch an:

    Das einzige was mich bei dir wirklich enttäuscht, ist deine doch sehr oberflächliche und falsche Gleichsetzung mit Petry.

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 50)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.