Startseite Foren Halle (Saale) Der Mordweg am Mühlgraben ohne Beleuchtung

Dieses Thema enthält 329 Antworten und 26 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von hei-wu hei-wu vor 2 Monate, 3 Wochen.

Ansicht von 25 Beiträgen - 176 bis 200 (von insgesamt 330)
  • Autor
    Beiträge
  • #236281

    Letzte Nacht bin ich wieder durch den unbeleuchteten Mordweg geradelt.
    Meine Forderung bleibt bestehen, dieser Weg muss beleuchtet werden.

    #236283

    Wenn der Weg so gefährlich ist, dann sollte er unbeleuchtet bleiben, um potentielle Opfer nicht auch noch in falscher Sicherheit zu wiegen.

    #236284

    Nein. An jeder Laterne gehört ein Polizist.

    #236285

    Ihr Feiglinge traut euch doch gar nicht im Dunklen dort lang.

    #236286

    Wozu auch. Und wenn, dann gibts dafür LED-Scheinwerfer.

    Ihr Feiglinge traut euch doch gar nicht im Dunklen dort lang.

    #236287

    Ihr Feiglinge traut euch doch gar nicht im Dunklen dort lang.

    Man will sich ja auch nicht verdächtig machen.

    #236326

    An jede Laterne gehört ein Polizist? Ist das nicht zu sehr zweideutig?

    #236334

    Ist wolli wieder ohne Licht gefahren?
    Wenn er angerasselt kommt, springt doch jeder Mörder in den Busch!

    #236375

    Mich triffst Du nicht, redhall, aber du verhöhnst die ermordete Studentin.

    #270878

    Jetzt ist die dunkle Jahreszeit angebrochen, ich habe den „Mordweg“ nicht vergessen.
    Bei „Sags uns einfach“ beschwerte sich jemand über die unbeleuchtete Strecke „Alte Heerstr,/ Weizenweg“ und die Stadtverwaltung antwortete wie folgt:
    „Die Stadt versucht, alle in ihrem Zuständigkeitsbereich befindlichen Verkehrswege zu beleuchten. Das ist abhängig von den wirtschaftlichen und finanziellen Möglichkeiten. Leider gibt es im Moment immer noch einige Straßenzüge, für die noch keine Straßenbeleuchtung gebaut werden konnte – hier versuchen wir mittels einer Prioritätenliste nach und nach Abhilfe zu schaffen.

    Der besagte Straßenabschnitt ist nur einer von vielen Straßen im Stadtgebiet, in denen es keine oder nur eine eingeschränkte Beleuchtung gibt. Eine Beleuchtungspflicht besteht lediglich an konkreten Gefahrenbereichen. Das sind Knotenpunkte, Haltestellen, Fußgängerüberwege, unvorhersehbare Kurven, Baustellen usw.“

    Und ich meine, der Weg entlang des Mühlgrabens, wo in dunkler Nacht ein Mord geschah, ist ein konkreter Gefahrenbereich.

    #270880

    Statistisch ist die Gefahr geringer, dass sich ausgerechnet dort in naher Zeit ein Mord wiederholt.

    #270881

    Statistisch ist die Gefahr geringer, dass sich ausgerechnet dort in naher Zeit ein Mord wiederholt.

    Falsch! Der Zufall hat kein Gedächtnis.

    #270882

    Der Mord war ein Zufall?

    #270883

    Der Mord war ein Zufall?

    In Bezug auf den konkreten Tatort und die konkrete Tatzeit und auf alle potentiellen Täter bezogen: Ja.

    #270884

    Es muss ja nicht gleich wieder ein Mord sein, auch für einen Raub ist der unbeleuchtete Weg günstig.

    #270885

    Aber mit Licht sieht der Räuber die Edelsteine nur besser.

    #270888

    Die Mörderjagd sollte man lieber der Polizei überlassen, das Märchen vom lichtscheuen Gesindel glaubt eh keiner mehr.

    #270889

    Es muss ja nicht gleich wieder ein Mord sein, auch für einen Raub ist der unbeleuchtete Weg günstig.

    Ich habe noch nie von einem Raub an diesem Weg gelesen. Wovon ich aber öfter lese, sind Straftaten auf dem Markt, am Riebeckplatz, in der Schönitzstraße oder der Nietlebener Straße, am Moritzburgring …

    #270902

    Wolli! Du weißt, dass das ein gefährlicher Ort ist. In der Bibel steht auch“ Wer sich in Gefahr begibt, usw.“ Also meide den Weg in der Dunkelheit.. Die Stadt ist arm und hat kein Geld. Und fertig. Der Pastor sagt am Ende des Gebets „…..und gebe euch….“ Und den wünsche ich Dir auch. Ende.

    #270912

    Wenn die Stadt nicht vergessen hätte, die Beleuchtung bei der Fluthilfe anzumelden, wäre das Geld kein Problem.

    #272124

    Es sind doch gerade zusatzlich 10 Millionen vom Land eingetroffen, wovon die Stadträte 1 Million verteilen können.

    #272166

    Na jut, damit de endlich Ruhe jibst! For mich ’n Rest! Ratsvorlache fix fertchmachen ( Weihnachten!!). gezeichnet OB

    #272169

    Wenn die Stadt nicht vergessen hätte, die Beleuchtung bei der Fluthilfe anzumelden, wäre das Geld kein Problem.

    Um für einen einzelnen Rentner eine Beleuchtung zu installieren ?

    #272210

    Wieso, ein Rentner ist dort nicht ermordet worden.

    Die Lampen aus Richtung Robert-Franz-Ring bis zum Eingang Uni-Sportplatz beweisen die Notwendigkeit einer Beleuchtung, diese muss bis zur Ziegelwiese fortgesetzt werden.

    #275385

    Aktueller Sachstand: Es bleibt dunkel.

Ansicht von 25 Beiträgen - 176 bis 200 (von insgesamt 330)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.