Startseite Foren Halle (Saale) Der HFC will mehr Geld und in die 2. Liga

Dieses Thema enthält 117 Antworten und 17 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von wolli wolli vor 2 Monate, 4 Wochen.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 118)
  • Autor
    Beiträge
  • #275339

    Der HFC will mehr Geld, lässt sich aber über die Verwendung von den Großsponsoren Stadtwerke, Sparkasse und Papenburg nicht in die Karten gucken. Erfreulicherweise erfahren wir heute über die MZ, wieviel der HFC bereits jetzt von diesen Sponsoren bekommt.

    #275359

    Wenn sie gut sind, sollen sie auch gut bekommen. Leistung soll sich doch lohnen, oder?

    #275360

    Richtig, wer Leistung zeigt, kann sich was leisten. Aber warum nur kann sich der HFC nichts leisten? Damit wären wir wieder beim ersten Satz.

    #275380

    Mit mehr Geld kann man also aufsteigen, aber gegten RB wettern.

    #275384

    Mit mehr Geld kann man also aufsteigen, aber gegten RB wettern.

    Das liegt wohl am mangelnden Intellekt der meisten „Traditionsfans“. Gerade hat ja ein Herr Watzke wieder rumgeheult. Als Geschäftsführer der ersten Fußball AG hat er eine sehr merkwürdige Meinung zum Kommerz im Fußball.

    Und auch beim HFC muss man ja scheinbar seine Seele verkaufen.

    #275392

    Bei den Sponsoren fehlt aber das Institut vom Herrn S…, oder spenden die etwa nix?

    #275397

    Mit mehr Geld kann man also aufsteigen, aber gegten RB wettern.

    Mit mehr Geld kann man also aufsteigen, aber gegten RB wettern.

    RB ist wie Morgennebel. Bläst ein Windchen, sind sie weg.
    Scheint die Sonne, sind sie weg.
    In etwa so, wie „wir stehen früher auf“. 😉

    #275406

    RB ist wie Morgennebel. Bläst ein Windchen, sind sie weg.
    Scheint die Sonne, sind sie weg.
    In etwa so, wie „wir stehen früher auf“. 😉

    Der Morgennebel ist solide geführt, hat eine vernünftige Infrastruktur, einen privatwirtschaftlichen Sponsor und ach ja steht auf Platz eins der Bundesliga.

    Der hiesige Verein bettelt bei Stadt und Sponsoren um Geld, ist Finanziell offensichtlich sehr intransparent, hat dank fragwürdiger Förderung über Fluthilfemittel vielleicht irgendwann mal ein Jugendzentrum, hat kein U23 Team mehr und wird Überregional vor allem wegen der randalierenden Fans wahrgenommen.

    In Leipzig hat man ein volles Haus und in Halle sind die eigenen Sponsoren sehr skeptisch:
    http://www.mz-web.de/sport/fussball/hallescher-fc/sponsorengelder-wieso-das-hfc-umfeld-die-vereinsspitze-kritisiert-25142680

    Der durchschnittliche HFC Fan tut die Leipziger sicher als Event und Erfolgsfans ab. Aber vielleicht gibt es einfach nur Potential für Leute die wegen dem Sport da sind und nicht wegen der (tot)prügelnden Ultras und ihrem gehabe was sie unter Tradition verkaufen wollen.

    #275407

    Tot prügeln?
    Weißt du mehr? Dann solltest du dich schleunigst bei der Polizei melden.

    #275410

    Und bitte auch gleich wegen der fragwürdigen Förderung!

    Dr. Allwissend weiß wohl mehr!

    Und nicht so dolle hüpfen: http://www.mz-web.de/sport/fussball/1-fc-magdeburg/fcm-stadion–fans-sollen-nicht-huepfen—sonst-stuerzt-irgendwann-mdcc-arena-ein-25149662

    #275415

    @nix idee

    Wenn man von Traditionsvereinen keine Ahnung hat, einfach mal die Kl…. halten.
    RB Leipzig gehört ganz gewiss nicht dazu, im Gegenteil, für diesen wurden 2 ursprüngliche Vereine plattgemacht. Überhaupt ist RB Leipzig für mich kein Verein, wenn alle „8“!!! Mitglieder ranghohe RB Mitarbeiter (Management, Aufsichtsrat, etc.) sind.

    #275418

    @nix idee

    Wenn man von Traditionsvereinen keine Ahnung hat, einfach mal die Kl…. halten.
    RB Leipzig gehört ganz gewiss nicht dazu, im Gegenteil, für diesen wurden 2 ursprüngliche Vereine plattgemacht. Überhaupt ist RB Leipzig für mich kein Verein, wenn alle „8“!!! Mitglieder ranghohe RB Mitarbeiter (Management, Aufsichtsrat, etc.) sind.

    Wahrhscheinlich hat niemand Lust, sich wie Hoeneß von den Mitgliedern zusammenscheißen zu lassen. 🙂 🙂 🙂

    #275438

    @nix idee
    Wenn man von Traditionsvereinen keine Ahnung hat, einfach mal die Kl…. halten.
    RB Leipzig gehört ganz gewiss nicht dazu, im Gegenteil, für diesen wurden 2 ursprüngliche Vereine plattgemacht. Überhaupt ist RB Leipzig für mich kein Verein, wenn alle „8“!!! Mitglieder ranghohe RB Mitarbeiter (Management, Aufsichtsrat, etc.) sind.

    Wie war das mit keine Ahnung und Klappe halten?

    RB hat derzeit ca 600 Mitglieder. Quelle: http://www.bundesliga.de/de/clubs/rb-leipzig/daten/
    Davon sind allerdings nur 17 Mitglieder ordentliche Mitglieder und damit stimmberechtigt. Quelle https://de.wikipedia.org/wiki/RB_Leipzig . Und nicht nur die veralteten 8 ordentlichen Mitglieder. Bei aller berechtigten Kritik sollte man schon die richtigen Fakten kennen und benennen, da man sonst viel zu leicht als populistischer Krawallmacher wahrgenommen wird.

    Aber hier gehts ja eigentlich weder um RB noch um den FCM, sondern um den HFC. Daß man für mehr Leistung (Spitze 3. Liga, ev. 2. Liga) auch mehr Geld möchte, ist nachvollziehbar. Die von den Sponsoren gewünschten Prüfer einfach abblitzen zu lassen, war zumindest ungeschickt, da nun die Spekulation über die Gründe ins Kraut schießen. Im sportlichen Bereich ist der Verein derzeit sehr gut aufgestellt. In Sachen Vereinsstruktur und Marketing gibt es noch erheblichen Nachholebedarf. Ich hoffe, daß hier Schädlich und Co bald ein Konzept vorlegen, wie dieses verbessert werden kann. Auf der anderen Seite kann jeder, der meint es besser machen zu können, sich bei den bald stattfindenden Wahlen zur Verfügung stellen.

    #275476

    Tot prügeln?
    Weißt du mehr? Dann solltest du dich schleunigst bei der Polizei melden.

    Liest du Zeitung? Die Angriffe auf den FCM Fan sind ja laut Polizei dokumentiert.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Hetzjagd_in_Guben

    Und bitte auch gleich wegen der fragwürdigen Förderung!

    Schau dir noch mal die Regelungen zur Fluthilfe an. Ein Luxusneubau für mehr als den 10x Preis könnte durchaus Rückforderungen nach sich ziehen.

    @nix idee

    Wenn man von Traditionsvereinen keine Ahnung hat, einfach mal die Kl…. halten.
    RB Leipzig gehört ganz gewiss nicht dazu, im Gegenteil, für diesen wurden 2 ursprüngliche Vereine plattgemacht. Überhaupt ist RB Leipzig für mich kein Verein, wenn alle „8“!!! Mitglieder ranghohe RB Mitarbeiter (Management, Aufsichtsrat, etc.) sind.

    Also ich sprach nie davon das RB ein Traditionsverein ist. Würde ich aber keiner 50 Jahre alten Chemieretorte unterstellen.

    Aber wo wir bei keine Ahnung sind, welche Vereine wurden denn platt gemacht? Genau genommen hat RB damals Jugendabteilungen übernehmen müssen, weil der Verein bereits Pleite war.

    Übrigens sind es 600 Mitglieder:
    http://www.bundesliga.de/de/clubs/rb-leipzig/daten/

    #275503

    Wo stand das HFC Ultras den FCM Fan totgeprügelt haben?
    Und was hat das mit Guben zu tun?
    Und ja RB hat 600 Mitglieder die aber kein Stimmrecht haben. Also ist das nur eine Mogelpackung. Stimmberechtigt sind bei RB 16 Angestellte und ein nicht Angestellter von Red Bull.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 7 Monate, 4 Wochen von Profilbild von normalbürger normalbürger.
    #275506

    Aber wo wir bei keine Ahnung sind, welche Vereine wurden denn platt gemacht? Genau genommen hat RB damals Jugendabteilungen übernehmen müssen, weil der Verein bereits Pleite war.

    Da die Vereine unterhalb der Regionalliga nicht mehr dem DFB-Lizenzierungsverfahren unterliegen, wurde daraufhin am 19. Mai 2009 der eigenständige Verein RB Leipzig gegründet. Dieser sollte das Startrecht des SSV Markranstädt für die Oberliga und zusätzlich die ersten drei Männermannschaften sowie das Seniorenteam des Fünftligisten übernehmen. Die erste Männermannschaft wurde samt Trainerstab komplett übernommen.[8] Auf Drängen des Sächsischen Fußballverbandes (SFV) übernahm RB Leipzig auch die jeweils erste Mannschaft der vier ältesten Jugendabteilungen des insolventen FC Sachsen Leipzig.

    Quelle: Wikipedia (https://de.wikipedia.org/wiki/RB_Leipzig)

    #275509

    Wo stand das HFC Ultras den FCM Fan totgeprügelt haben?
    Und was hat das mit Guben zu tun?
    Und ja RB hat 600 Mitglieder die aber kein Stimmrecht haben. Also ist das nur eine Mogelpackung. Stimmberechtigt sind bei RB 16 Angestellte und ein nicht Angestellter von Red Bull.

    Es stand dort, dass die HFC Fans ihn attackiert haben. Aus Spaß wird er sicher nicht gesprungen sein (vgl. Flucht in Guben). Die Kameras wurden sicher nicht aus Schüchternheit abgeklebt.

    Es ging um Mitglieder. Und für HFC Fans, selbst die 16 stimmberechtigten Mitglieder sind doppelt so viel wie unser „Experte“ genannt hat.

    Aber wo wir bei keine Ahnung sind, welche Vereine wurden denn platt gemacht? Genau genommen hat RB damals Jugendabteilungen übernehmen müssen, weil der Verein bereits Pleite war.

    Da die Vereine unterhalb der Regionalliga nicht mehr dem DFB-Lizenzierungsverfahren unterliegen, wurde daraufhin am 19. Mai 2009 der eigenständige Verein RB Leipzig gegründet. Dieser sollte das Startrecht des SSV Markranstädt für die Oberliga und zusätzlich die ersten drei Männermannschaften sowie das Seniorenteam des Fünftligisten übernehmen. Die erste Männermannschaft wurde samt Trainerstab komplett übernommen.[8] Auf Drängen des Sächsischen Fußballverbandes (SFV) übernahm RB Leipzig auch die jeweils erste Mannschaft der vier ältesten Jugendabteilungen des insolventen FC Sachsen Leipzig.

    Quelle: Wikipedia (https://de.wikipedia.org/wiki/RB_Leipzig)

    Naja etwas Bildung für dich:
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/SSV_Markranstädt

    Von 2009 bis 2010 bestand ein Kooperationsvertrag mit dem 2009 gegründeten Fußballverein RB Leipzig, im Zuge dessen der SSV seine Fußballabteilung an den RB Leipzig für ein Jahr abgab, der in dieser Zeit das Markranstädter Stadion nutzte.

    Bevor ein Aber kommt, hier mal ein kleiner Bericht aus Leipzig:

    Ja, wo wollen sie denn hin?

    Halten wir fest: Jugendabteilungen gerettet und dem SSV Markranstädt geht es besser als zuvor. Das nennt man also platt machen.

    #275510

    Na was denn nun… Haben die ihn nun totgeprügelt oder attackiert?

    #275520

    @nix idee

    Fakt ist, RB Leipzig ist kein „klassischer Verein“. Denen geht es einzig und allein nur ums Geld, um noch mehr Dosen ihre Gesöffs an den Mann/die Frau zu bringen.

    Ich war, bin und werde niemals ein RB-Fan sein. Im Gegenteil, ich hoffe eher, das die möglichst bald eine derartige Negativ-Serie haben werden, das es dem Hauptsponsor (Red Bull) reicht und er sich von diesem „Verein“ trennt. Dann ist der RB Leipzig schneller wieder in der Versenkung verschwunden, als denen es lieb ist. Und das hoffe ich für die.

    #275521

    Na was denn nun… Haben die ihn nun totgeprügelt oder attackiert?

    Das ist noch immer nicht ermittelt, es steht nur fest, das „Hannes S.“ die Tür selbstständig entriegelt und geöffnet hat.

    Alles andere ist noch reine Spekulation.

    #275534

    Zu den Träumen von der 2. Liga möchte ich Wilhelm Busch zitrieren:

    „Wenn einer, der mit Mühe kaum
    Gekrochen ist auf einen Baum,
    Schon meint, daß er ein Vogel wär,
    So irrt sich der.“

    #275542

    Na was denn nun… Haben die ihn nun totgeprügelt oder attackiert?

    Deswegen der Verweis auf Guben, nennt sich Körperverletzung mit Todesfolge.

    @nix idee

    Fakt ist, RB Leipzig ist kein „klassischer Verein“. Denen geht es einzig und allein nur ums Geld, um noch mehr Dosen ihre Gesöffs an den Mann/die Frau zu bringen.

    Natürlich ist RB kein klassischer Verein. Aber gut das du denn Sinn vom Sponsoring erfasst hast. Meinst du Evonik zahlt dem BVB die Kohle weil Gelb so schön ist? Natürlich hat hier RB das ganze anders aufgezogen. Was aufgrund ihrer üblichen Engagements ja nicht verwunderlich ist. Zudem sieht man ja, dass es bei vielen Vereinen an vernünftigem Management fehlt.

    Ich war, bin und werde niemals ein RB-Fan sein. Im Gegenteil, ich hoffe eher, das die möglichst bald eine derartige Negativ-Serie haben werden, das es dem Hauptsponsor (Red Bull) reicht und er sich von diesem „Verein“ trennt. Dann ist der RB Leipzig schneller wieder in der Versenkung verschwunden, als denen es lieb ist. Und das hoffe ich für die.

    Das kannst du auch hoffen. Man sieht halt das Leute wie du nicht am Sport interessiert sind. Und das ist das Hauptproblem von vielen Vereinen. Die Subkultur dahinter die nur einen Vorwand für ihre „Traditionen“ brauchen. Dann grölt man halt „Fußballmafia DFB“ und prügelt sich mit allem was da ist.

    Profifußball ist nun mal Kommerz, egal ob Liga 3 oder 1.

    #275546

    Man sieht halt das Leute wie du nicht am Sport interessiert sind. Und das ist das Hauptproblem von vielen Vereinen. Die Subkultur dahinter die nur einen Vorwand für ihre „Traditionen“ brauchen. Dann grölt man halt „Fußballmafia DFB“ und prügelt sich mit allem was da ist.

    Profifußball ist nun mal Kommerz, egal ob Liga 3 oder 1.

    Hast du eine Ahnung.

    Ich bin HFC-Fan mit Leib und Seele. Auch Boxen schaue ich sehr gerne, ab und an auch mal Wintersport.
    Also nix von wegen ich würde mich nicht für Sport interessieren.

    #275547

    Warum schreibst du dann Totgeprügelt?

    #275548

    Deswegen der Verweis auf Guben, nennt sich Körperverletzung mit Todesfolge.

    Noch ist gar nicht belegt, ob Hannes selbst gesprungen ist, oder ob er gestoßen/geschubt wurde.

    Wenn er selbst gesprungen ist, kann man den HFC Fans lediglich zur Last legen, das sie ihn bedrängt und bedroht haben, aber das ist dann rein rechtlich gesehen KEINE Körperletzung mit Todesfolge. Morallisch sind sie dann trotzdem am Tod schuldig.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 118)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.