Startseite Foren Halle (Saale) Biedermann und die Schwimmer

Dieses Thema enthält 31 Antworten und 9 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  wolli vor 1 Woche, 5 Tagen.

Ansicht von 7 Beiträgen - 26 bis 32 (von insgesamt 32)
  • Autor
    Beiträge
  • #294650

    Mann Schmittchen, können Sie auch ohne Beleidigungen?

    Woher kommt denn diese giftige Angst, Halle könnte mal wieder zu kurz kommen?

    Ihre Schwimmsportkompetenz endet beim Biedermann-Hype anno 2009. Ohne X-Glide blieb der große Wurf aus.

    Aus dt. Schwimmerschaft ist trotz gegenteiligen Beteuerungen und weiterhin üppiger Förderung (im Vgl. zu anderen Sportarten) nichts Konkurrenzfähiges entstanden. Was ist so falsch an dem Gedanken, nach Jahren der nachsichtigen Tätschelei mal die Zügel straffer zu ziehen?

    Wenn Sie selbst von bösem Lobbyismus und nachhaltiger Intriganz schwadronieren, was spricht dann gegen radikalere Schnitte?

    Halles Schwimmolymp ist dabei sicher nicht die Insel der Glückseligen – siehe Fälle wie Michalak. Auch hier riss spätestens mit Biedermanns Erfolgswelle die internationale Konkurrenzfähigkeit völlig ab … und das trotz guter Bedingungen,hauptamtlicher Trainer etc. (Aber das wissen Sie ja als Insider besser).

    Auch wenn ich Gefahr laufe, Ihre Halsschlagadern wieder heftig anschwellen zu lassen. Bei MD sieht man bei Schwimmen aktuell eher dunkelgrau als schwarz.

    #294652

    Es soll wohl wieder gedopt werden, um Anschluss zu bekommen? So eine Heuchelei!

    #294653

    Sie müssen nicht denken, dass sie irgendwas bewirken, schon gar nicht Wut. Sie sind einfach eine dieser hohlen Sprechblasen, die durch Inkompetenz glänzen und nebenbei Sportler beleidigen. Das kann man halt nicht unkommentiert lassen.

    Was Halle betrifft – warum soll plötzlich ein so erfolgreicher Standort (nach wie vor im Deutschlandvergleich auch wenn ihnen das nicht passt) in Frage stehen?
    Nur weil irgendwelche Lobbyisten am Schreibtisch in Aktivismus verfallen und neue „Kriterien“ aufstellen, deren Wirksamkeit sich erst noch beweisen muß. Die Schwimmer selbst (nicht nur in Halle) regen sich doch schon wieder über die „neuen Konzepte“ auf.
    Warum wird denn der Vertrag eines anerkannten Schwimmtrainers wie Herrn Embacher torpediert? Das hat mit Kompetenz nichts zu tun. Das ist schmutzige Sportpolitik. Also verstecken sie sich nicht hinter irgendwelchen „Fakten“.

    #294654

    Embacher steht für nachhaltigen Schwimmsport. Wem das nicht passt, sollte in Russland oder Australien trainieren.

    #294671

    Was ist nachhaltiger Schwimmsport?

    #294685

    Leistung durch Leistung und Wachstum ohne Doping.

    #295306

    Jetzt geht es den Leichtathleten in London so wie den Schwimmern.

Ansicht von 7 Beiträgen - 26 bis 32 (von insgesamt 32)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.