Logo HalleSpektrum

Treffpunkt
und
Nachrichten
für
Halle (Saale)

Wirtschaft | 22. August 2012 04:16 (Update: 22. August 2012 08:20)

Sachse baut Mexikaner in Bruckdorf

600 Sitzplätze, zwei Etagen, drumherum ein kleiner Teich: Halle (Saale) bekommt ein neues Groß-Restaurant. Ein Investor aus Zwickau lässt gerade an der Leipziger Chaussee in Halle-Bruckdorf die Einrichtung bauen. Für 2,5 Millionen Euro entsteht direkt an der Leipziger Chaussee neben dem GISA-Gebäude an der Kreuzung zur Messestraße der sächsische Mexikaner. Der Laden ist das mittlerweile siebte Geschäft der Zwickauer Kette „Espitas“ und soll im Herbst eröffnen. Ob sich angesichts der Lage vor den Toren der Stadt die Investition lohnt? Die Restaurant-Chefs setzen auf die Nahe Autobahn und die günstige Lage zwischen Halle und Leipzig. Auch deshalb soll sich das Restaurant etwas abheben. Der Zugang erfolgt über eine kleine Brücke, das Gebäude selbst wird auf Stelzen stehen. Den Baufortschritt kann man übrigens hier beobachten. Bei der Gestaltung wird auf Produkte aus Mexiko gesetzt. Noch im Herbst ist Eröffnung. Auf der Speisekarte stehen dann Nachos, Süßkartoffeln, Chili con carne und Enchiladas.

Und auch gleich in der Nähe wird gebaut. Neben dem Halleschen Einkaufspark HEP entsteht gerade eine neue Niederlassung des Reifenhändlers „Pneuhage“.

Print Friendly

2 Antwort auf Sachse baut Mexikaner in Bruckdorf

  1. Der Standort ist in der Tat wirklich erstaunlich.

Darauf antworten

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.