4,5 Mio Staatsknete für 4-Sterne-Ressort in Schierke: Wirtschaftsminister Willingmann verteilt weiter Weihnachtsgeschenke

20. Dezember 2016 | Wirtschaft | 5 Kommentare

Die touristische Entwicklung des Wernigeröder Ortsteils Schierke (Landkreis Harz) wird vom Land Sachsen-Anhalt kräftig subventioniert:  Bis Ende 2017 will eine Investorengruppe auf dem Gelände des ehemaligen Heinrich-Heine-Hotels ein 4-Sterne-Resort. Entstehen sollen 38 Ferienhäuser unterschiedlicher Größe mit insgesamt 196 Betten, ein zentrales Gebäude mit Rezeption und Verwaltung sowie ein Gebäude für die Gastronomie. Die Investition der Heinrich-Heine-Resort GmbH im Gesamtvolumen von rund 13,5 Millionen Euro wird mit ca. 4,5 Millionen Euro aus der Bund-Länder-Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) unterstützt. Den Förderbescheid wird Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann am kommenden Donnerstag  im Beisein von Wernigerodes Oberbürgermeister Peter Gaffert an den Vertreter der Investorengruppe überreichen. Quelle: (Red, PM WiMi LSA)

Armin Willingmann

Verteilt gerne Förderbescheide zu Weihnachten: Wirtschaftsminister Willingmann („WiMiWi“)

Print Friendly
5 Kommentare
  1. Profilbild von redhall
  2. Profilbild von Schulze
  3. Profilbild von Riosal
  4. Profilbild von hallefan
  5. Profilbild von hei-wu

Kommentar schreiben