Möglicherweise erneut Giftköder in Halle gefunden

21. September 2014 | Vermischtes | 1 Kommentar

In Halle sind möglicherweise erneut Giftköder ausgelegt worden. HalleSpektrum.de-Leser berichten von Vorfällen am Thüringer Bahnhof und in der Silberhöhe.
Gift PEstalozzi
So soll im Bereich Anhalter Platz eine Katze urplötzlich verendet sein, nachdem diese offenbar einen vergifteten Köder gefressen hat. Auch von Thüringer Bahnhof berichten Leser von ausgelegten Ködern. Jedoch liegen in allen Fällen bei der Polizei noch keine Anzeigen vor. Auch bei der Mitteldeutschen Zeitung hat sich eine Hundebesitzerin gemeldet. Deren Hund hatte mit Eisenspänen gespickte Fleischstückchen gefressen.

In der Vergangenheit gab es bereits ähnliche Vorfälle. Problem ist aber, dass sich betroffene Tierhalter nur selten an die Behörden wenden.

Print Friendly
Ein Kommentar
  1. Profile photo of Lackmus

Kommentar schreiben