Lionsclub unterstützt Schreibwerkstatt für junge Musiker

19. Mai 2015 | Vermischtes | Keine Kommentare

Der Lionsclub August Hermann Francke unterstützt die Schreibwerkstatt junger Musikerinnen im Rahmen des halleschen Festivals „Women in Jazz“ 2015.

„Women in Jazz“ hat in Halle eine gute Tradition und zieht jährlich auf Grund des vielseiteigen und niveauvollen Programms viele Zuschauer an. Vom 24. April bis 3. Mai fand in diesem Jahr bereits das zehnte Festival statt, bei dem vorwiegend junge Musikerinnen ihr Talent auf den verschiedensten Instrumenten zeigen.

Warum haben sich diese Musikerinnen gerade diesem Genre verschrieben? Wie kommt man zum Jazz und was fasziniert daran? In einer von Dr. Christina Seidel organsierten Schreibwerkstatt widmeten sich neun (junge) Frauen und ein Mann diesen und weiteren Fragen. Sie schrieben ihre ganz persönlichen Erfahrungen dazu auf und formulierten eine Geschichte, in der ihr Musikinstrument die Hauptrolle spielt. Zum „city jazz“ am 2. Mai in der halleschen Musikschule allegro, gab es eine gut besuchte, niveauvolle und unterhaltsame Veranstaltung, in der die so entstandenen Texte dem Publikum zu Gehör gebracht wurden und sich neben den Lesungen aus dem Buch, sich die Zuhörer auch von dem musikalischen Talent der Beteiligten überzeugen konnten.

„Mich interessierten die Beweggründe, die Lebensläufe der Mitwirkenden, ihre Antworten auf meine Fragen. Dass eine Broschüre daraus wurde mit dem Titel ‚Der Ton in mir‘, ist dem Lions Club August Hermann Francke zu verdanken“, so Christina Seidel. Laut Seidel haben dabei einige der „Werkstattkünstler“ ein zweites, ein literarisches Talent entdeckt und werden dieses wohl auch in Zukunft weiter vertiefen.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben