Hochwasserschutz: Halle sucht ehrenamtliche Deichläufer

13. Januar 2015 | Vermischtes | 2 Kommentare

Die akute Hochwassergefahr für Halle ist erstmal gebannt, die Saale am Pegel Trotha verharrt bei etwa 3.30m. An den Oberläufen in Thüringen ist ebenfalls kein weiterer Anstieg zu verzeichnen.

Um auf den Ernstfall vorbereitet zu sein, sucht die Stadt Halle zur Kontrolle von Deichen freiwillige Helfer. Als Deichwachen sind diese ab der Hochwasser-Warnstufe III auf den Hochwasserschutzanlagen ehrenamtlich im Einsatz.

Zu ihren Aufgaben gehören unter anderem die Kontrolle der Deiche und die Kennzeichnung von Schäden. Die notwendigen Kenntnisse werden von Fachleuten vermittelt und in regelmäßigen Schulungen vertieft und erweitert. Mit der Aufgabe sind lange Fußmärsche bei jeder Wetterlage verbunden. Für den Einsatz der Deichwachen stehen Taschenlampen und Schutzbekleidung zur Verfügung. Der Transport zwischen Einsatzort und der Hauptfeuerwache wird von der Stadt Halle (Saale) abgesichert. Gleiches gilt für die Versorgung während des Einsatzes an den Deichen.

Interessierte können sich bei der Stadt Halle (Saale), Fachbereich Umwelt, Untere Wasserbehörde, unter den Rufnummern 0345 221 4678 oder 221 4664 melden.

Print Friendly
2 Kommentare
  1. Profilbild von Bürger L. Dorado
  2. Profilbild von hei-wu

Kommentar schreiben