Wer ernten will, muss schnippeln – Obstbaumschnitt-Seminar und mehr im Umweltzentrum Franzigmark

22. Februar 2016 | Veranstaltungen | 5 Kommentare

Am Sonntag, den 28. Februar 2016, von 11 bis 16 Uhr lädt der Bund für Umwelt und Naturschutz, Regionalverband Halle-Saalekreis zum Besuchertag ins Umweltzentrum Franzigmark ein. Die Gäste erwartet ein Seminar zum Obstbaumschnitt, Ponyreiten und Bio-Snacks. Außerdem kann man Ziegen und andere tierische Bewohner des Umweltzentrums mit Streicheleinheiten verwöhnen sowie exotische Pflanzen im Tropenhaus bestaunen.

Der dreistündige Schnittworkshop startet um 11 Uhr. Dr. Matthias Hinz vom Institut für Agrar- und Ernährungswissenschaften der Universität Halle zeigt, wie man fachgerecht Bäume stutzt, damit sie reiche Ernte bringen und gesund bleiben. Nach einem Einführungsvortrag legen die Teilnehmer selbst Hand an und bringen Obstbäume auf dem Gelände des Umweltzentrums in Form. Die Seminarteilnehmer werden gebeten, Astschere und Baumsäge – sofern vorhanden – mitzubringen. Die Teilnahmegebühr für das Seminar beträgt 5 Euro.

Kinder haben unter Anleitung von Reittherapeutin Juliane Schäfer des Reitvereins Zügelfrei die Möglichkeit, auf dem Rücken der Pferde unterwegs zu sein (14-15 Uhr).

20150317_205223

Und die Abgschnittenen Obstbaumzweige sind nicht einmal verloren: in eine Vase gestellt, beginnen sie zu blühen.

Ablaufplan

11-14 Uhr Obstbaumschnitt-Seminar mit Dr. Matthias Hinz

11-16 Uhr Bio-Imbiss, Tropenhaus, Mini-Streichelzoo

14-15 Uhr Ponyreiten mit Juliane Schäfer

 

(Quelle: Pressemitteilung des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e. V.)

Print Friendly
5 Kommentare
  1. Profilbild von Angilo
  2. Profilbild von redhall
  3. Profilbild von hei-wu
  4. Profilbild von redhall

Kommentar schreiben