Jazz im Hof des Händel-Hauses

26. Juli 2016 | Veranstaltungen | Keine Kommentare
Das "Lia Roth Quartett" spielt im Hof des Händelhauses

Das „Lia Roth Quartett“ spielt im Hof des Händelhauses

Händel jazzt! Es geht am am Samstag, 30. Juli um 20 Uhr, mit sind „Lia Roth & Her Jazzquartett“ in der einmaligen Atmosphäre im Hof des Händel-Hauses zu erleben (Schlechtwettervariante Glashalle) in einen entspannten Jazz-Sommer (zum 10. mal!). Die Musiker aus Leipzig sind erstmalig in Halle zu hören und bieten einen abwechslungsreichen Abend mit groovigen Jazzstandards. Mit Marcus Horndt (Foto ganz rechts) ist allerdings ein ehemaliger Absolvent des Musikzweiges der Latina A.H.F. dabei, der schon oft in Halle mit unterschiedlichen Formationen zu Gast war.

Voller Leidenschaft – schlicht und extravagant, warm und kraftvoll, innig und impulsiv – werden bekannte Jazzklassiker interpretiert. Die charismatische Sängerin Lia Roth verzaubert die Zuhörer mit ihrer hinreißenden brillanten Stimme. Die Arrangements von bekannten Melodien und neuen Kompositionen bestechen durch die ganz eigene Handschrift der Leipziger Musikvirtuosen.

Die weiteren Konzerte des 10. Jazz-Sommer

Weitere entspannte Abende folgen am 06. und am 13. August. Jazzfreunde dürfen beim vierten Konzert endlich einmal auch die legendäre Band «Southbound» mit Richy, Scotti, Ecki & Friends im Händel-Hof genießen und last but not least wird das Jugendjazzorchester Sachsen-Anhalt unter Ansgar Striepens einen fulminanten Schlusspunkt mit Big-Band-Sound im Breitwandformat setzen.

Tickets
10,00 € (keine Ermäßigung. Beim Kauf von mindestens drei Karten für drei unterschiedliche Konzerte gibt es im eingeschränkten Vorverkauf die Möglichkeit einer Reduktion um einen Euro pro Karte.)
Reservierung: Telefon: (0345) 50090-103 oder per
E-Mail: ticket@haendelhaus.de

Print Friendly

Kommentar schreiben