Halles Abiturienten feiern letzten Schultag – Wiegand schaut vorbei

19. April 2013 | Veranstaltungen | 2 Kommentare

So etwas haben hallesche Abiturienten noch nicht erlebt: dass ein Stadtoberhaupt auf ihrer Party vorbeischaut. Am Freitagabend fand auf der Ziegelwiese trotz kühler Temperaturen die traditionelle Abifeier statt.

Hunderte Jugendliche waren gekommen, um das Ende der Schulzeit und den Beginn der Prüfungen zu feiern. Und plötzlich schaute Oberbürgermeister Bernd Wiegand vorbei. Und es ist keinesfalls so, dass die Jugendlichen politikmüde sind. Schnell wurde Wiegand von den jungen Menschen umringt, bekam Fragen gestellt, doch auch Wünsche wurden ihm mit auf den Weg gegeben, beispielsweise von den Schülern des Sportgymnasiums. Immer wieder hörte man auch, dass die Jugendlichen die Nase voll haben von der Politik der etablierten Parteien.

Doch Wiegands Besuch galt nicht nur dem Party-Volk, sondern auch jene die arbeiten – zum Beispiel die Streetworker der Stadt. Die verteilten Kondome und Müllsäcke an die Jugendlichen. Und ein Plakat machten noch einmal auf das große Ziel aufmerksam: eine saubere Ziegelwiese: „Abi-Party. Korken knallen. Lasst den Müll in die Säcke fallen.“

Print Friendly, PDF & Email
2 Kommentare

Kommentar schreiben